Getty Images

WM-Qualifikation Südamerika: Argentinien gewinnt in Ecuador und sichert WM-Ticket

Magisch! Superstar Messi rettet Argentinien mit Dreierpack

11/10/2017 um 06:19Aktualisiert 11/10/2017 um 11:22

Argentinien hat durch einen 3:1 (2:1)-Erfolg in Ecuador doch noch die direkte Qualifikation für die WM 2018 in Russland geschafft. Lionel Messi avancierte im Estadio Olímpico Atahualpa von Quito auf 2782 Metern Höhe zum Matchwinner. Nach der frühen Führung der Gastgeber durch Romario Ibarra (1.) drehte der Superstar die Partie mit drei Toren (11., 18., 62.) und führte Argentinien auf Platz drei.

Es war gerade einmal eine Minute gespielt in Ecuadors Hauptstadt, da stand Argentinien unter Schock. Ibarra hatte den Außenseiter, der keine Chance mehr auf ein WM-Ticket hatte, in Führung gebracht. Dem Weltmeister von 1978 und 1986 drohte erstmals seit 47 Jahren wieder das Verpassen einer Endrunde.

Doch Argentinien hat Messi. Der fünfmalige Weltfußballer führte die "Albiceleste" quasi im Alleingang zur WM. In der elften Minute traf der 30-Jährige nach wunderbarem Zusammenspiel mit Ángel Di Maria zum Ausgleich. Nur sieben Minuten später jagte der Superstar den Ball aus gut 13 Metern unhaltbar in den linken Winkel des ecuadorianischen Gehäuses.

Den krönenden Schlusspunkt setzte Messi in der zweiten Halbzeit, als er Ecuador-Schlussmann Máximo Banguera mit einem genialen Heber überwand.

"Der beste Spieler der Geschichte"

Nach der Partie stellte der Ausnahmekönner die Mannschaft in den Vordergrund:

"Heute ist ein wichtiger Tag für uns alle. Es ist so wichtig, dass wir zusammenhalten, dass es der Mannschaft gut geht. Wenn wir Hand in Hand zusammenarbeiten, ist es viel einfacher. Diese Mannschaft hat es verdient, bei der WM dabei zu sein."

Nationaltrainer Jorge Sampaoli wusste allerdings ganz genau, wem das Team das WM-Ticket zu verdanken hat und adelte Messi als "besten Spieler der Geschichte".

Bayern-Star Rodríguez sichert WM-Ticket für Kolumbien

Durch den Erfolg kletterte Argentinien am letzten Spieltag der Südamerika-Qualifikation auf Rang drei.

Video - Pulverisiert Messi im Winter den Ablöserekord für Neymar?

01:04
0
0