Europa-Tour: Kaymer mit mäßigem Start in Prag

Europa-Tour: Kaymer mit mäßigem Start in Prag
Von SID

31/08/2017 um 20:09Aktualisiert 31/08/2017 um 20:21

Der ehemalige Golf-Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) ist mit einer durchwachsenen Leistung in die Czech Masters in Prag gestartet.

Der 32-Jährige beendete die erste Runde des Europa-Tour-Turniers mit einer 71 einen Schlag unter dem Platzstandard (Par 72) und liegt damit im breiten Mittelfeld. Der zweimalige Majorsieger hatte wegen anhaltender Schmerzen in Arm und Schulter erst vergangene Woche sein Comeback nach einmonatiger Pause gegeben.

Unterdessen spielte Bernd Ritthammer (Nürnberg) eine gute 69er-Runde und liegt nach dem ersten Tag des mit einer Million Euro dotierten Turniers auf dem geteilten 13. Platz. Alleiniger Spitzenreiter ist der Engländer Callum Shinkwin, der mit sechs Schlägen unter Par ins Klubhaus kam.

Das Turnier in Prag ist der Auftakt der Qualifikation für den Ryder Cup 2018 in Paris (28. bis 30. September). Der zuletzt formschwache Rheinländer Kaymer hofft, sich zum fünften Mal in Folge für den traditionellen Kontinentalvergleich gegen Titelverteidiger USA zu qualifizieren. 2010, 2012 und 2014 hatte Kaymer mit dem europäischen Team gewonnen, 2016 jedoch in den USA deutlich verloren.

Für das Team qualifizieren sich acht Spieler über zwei Ranglisten, vier weitere erhalten von Kapitän Thomas Björn eine Wildcard. Mit einer solchen war Kaymer im vergangenen Jahr noch in die Mannschaft gerutscht.

0
0