SID

Handball: Löwen mit lockerem Sieg, Hannover rettet Punkt

Handball: Löwen mit lockerem Sieg, Hannover rettet Punkt
Von SID

07/12/2017 um 20:50Aktualisiert 07/12/2017 um 21:01

Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen hat wohl endgültig den Weg aus der Krise gefunden.

In einer Nachholbegegnung des 2. Bundesliga-Spieltags setzten sich die Kraichgauer in eigener Halle mühelos gegen den TVB Stuttgart mit 33:23 (16:8) durch. Mit 24:6 Punkten kletterte die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen, bei der Jerry Tolbring mit acht Toren brillierte, auf den dritten Tabellenplatz. Für die Löwen war es der zweite Sieg in Folge nach zuvor sechs Pflichtspielen ohne eigenen Erfolg.

Die TSV Hannover-Burgdorf kam bei GWD Minden nicht über ein 29:29 (9:14) hinaus und verpasste es damit, nach Pluspunkten mit den Spitzenteams SG Flensburg-Handewitt und Füchse Berlin (jeweils 25:5) gleichzuziehen. Stattdessen zogen die Löwen an den Niedersachsen vorbei. Der SC Magdeburg gewann 30:22 (18:11) bei Altmeister VfL Gummersbach und bleibt mit 22:12 Punkten auf Europapokal-Kurs.

0
0