SID

"Berlin fliegt": Sprint-Ass Lückenkemper freut sich auf Saisonabschluss

"Berlin fliegt": Sprint-Ass Lückenkemper freut sich auf Saisonabschluss
Von SID

20/09/2017 um 15:35Aktualisiert 20/09/2017 um 15:46

Sprint-Hoffnung Gina Lückenkemper (Dortmund) blickt ihrem ersten Auftritt beim Nationenwettkampf "Berlin fliegt" mit Vorfreude entgegen.

"Es wird für mich unfassbar spannend und sehr witzig werden. Vor allem für alle anderen, die zugucken", sagte die 20-Jährige am Donnerstag. Lückenkemper geht beim Wettkampf vor dem Brandenburger Tor am Samstag (18.10 Uhr/ARD) für Titelverteidiger Deutschland über die 30 m an den Start.

"Ich bin ja nicht so als Startgranate bekannt. Aber ich freue mich da wahnsinnig drauf", sagte sie. Außer Lückenkemper, die bei der WM in London als erste Deutsche seit 26 Jahren über die 100 m unter elf Sekunden geblieben war, starten Stabhochspringer Karsten Dilla (Leverkusen) und Weitspringerin Melanie Bauschke (Berlin) für Deutschland.

Die Gegner der deutschen Auswahl sind Spanien, Frankreich, Italien, Großbritannien und die USA, für die der Stabhochsprung-Weltmeister Sam Kendricks, Weitsprung-Olympiasiegerin Tianna Bartoletta und im Sprint die Hallen-Weltmeisterin Barbara Pierre antreten.

Für die deutsche 100-m-Meisterin Lückenkemper wird "Berlin fliegt" zugleich der Saisonabschluss. "Am Sonntag werde ich mich zu Rebekka Haase (Staffel-Kollegin, d. Red.) ins Auto setzen, und dann machen wir uns eine schöne Zeit in meiner Heimatstadt Soest", sagte Lückenkemper.

0
0