SID

Diamond League: Diskuswerferin Müller beim Finale Vierte

Diamond League: Diskuswerferin Müller beim Finale Vierte
Von SID

01/09/2017 um 19:52Aktualisiert 01/09/2017 um 20:03

Die frühere Diskus-Vizeweltmeisterin Nadine Müller (Halle/Saale) hat beim Diamond-League-Finale der Leichtathleten den vierten Platz belegt.

Beim souveränen Sieg der kroatischen Weltmeisterin Sandra Perkovic (68,82) kam die 31-Jährige am Freitagabend im König-Baudouin-Stadion auf 62,85 m.

Perkovic setzte sich vor der WM-Zweiten Dani Stevens (Australien/65,85) sowie Ex-Weltmeisterin Denia Caballero (Kuba/64,61) durch. Vize-Europameisterin Julia Harting (Berlin/59,89) blieb nur der achte und letzte Platz.

Für Perkovic war es der sechste Gesamtsieg in der Königsklasse in Serie seit 2012, die 27-Jährige kassierte dafür 50.000 Dollar (42.300 Euro). Für Müller gab es zum Saisonabschluss 6000 Dollar (5100 Euro), Harting strich 2000 Dollar (1700 Euro) ein.

Platz eins beim Finale ist seit der laufenden Saison in der Königsklasse gleichbedeutend mit dem Disziplinsieg, die Ergebnisse der vorigen Meetings dienten nur als Qualifikation für den abschließenden Wettbewerb.

0
0
Quoten präsentiert von Tipico