Getty Images

Gabriel Rodrigo startet beim Großen Preis von Österreich in Spielberg von der Pole in der Moto3

Pole für Rodrigo in Spielberg, Öttl Achter
Von Eurosport

12/08/2017 um 13:43Aktualisiert 12/08/2017 um 13:44

Der Argentinier Gabriel Rodrigo wird beim Großen Preis von Österreich in Spielberg in der Moto3 von der Pole Position ins Rennen gehen. In 1:36,503 Minuten erzielte der Pilot vom BOE Racing Team im Qualifying die schnellste Runde. Rang zwei ging an Rodrigos Teamkollegen Juanfran Guevara aus Spanien vor dessen Landsmann Aron Canet (Estrella Galicia).

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Auch Philipp Öttl vom Schedl-Team sicherte sich eine gute Ausgangsposition für das Rennen am Sonntag (ab 11:00 Uhr im TV und Eurosport Player).

Der einzige deutsche Teilnehme rin der Moto3 wurde im Qualifying zum elften von 18 WM-Läufen Achter und startet damit aus der dritten Reihe.

Video - Abflug: Crutchlow rutscht ins Kiesbett

01:52
0
0