Imago

Dominique Aegerter vor Tom Lüthi: Schweizer Doppelsieg in Misano in der Moto2

Schweizer Moto2-Doppelsieg: Aegerter vor Lüthi
Von Eurosport

10/09/2017 um 13:20Aktualisiert 10/09/2017 um 14:08

Schweizer Tag in der Moto2 beim Großen Preis von San Marino: Dominique Aegerter von Kiefer Racing siegte vor Tom Lüthi (Interwetten). Dritter bei starkem Regen in Misano wurde Hafizh Syahrin (Malaysia/Petronas Racing). WM-Spitzenreiter Franco Morbidelli aus Italien stürzte in der Anfangsphase des Rennens. Sandro Cortese (Dynavolt Intact) wurde Siebter.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Cortese (Berkheim) hat beim Moto2-Rennen in Misano nach enttäuschenden Wochen sein bestes Saisonergebnis gefeiert. Der 27 Jahre alte Suter-Pilot erreichte beim Großen Preis von San Marino auf regennasser Strecke den siebten Rang und fuhr damit im 13. Saisonrennen zum vierten Mal in die Punkteränge. Corteses Teamkollege Marcel Schrötter (Vilgertshofen) setzte nach seinem Kahnbeinbruch zum vierten Mal in Folge aus.

Der Vertrag von Cortese bei Intact GP wird nicht verlängert, seine Zukunft ist offen. Mit seinem dritten Top-Ten-Resultat der Saison nach einer routinierten Vorstellung konnte der frühere Moto3-Weltmeister aber etwas Eigenwerbung betreiben.

Der 14. von 18 WM-Läufen steigt am 24. September beim Großen Preis von Aragon in Spanien.

Video - Moto2: WM-Spitzenreiter Morbidelli fliegt raus

00:54
0
0