Getty Images

Motorrad: Teamchef Suppo verlässt Weltmeisterteam Honda

Teamchef Suppo verlässt Weltmeisterteam Honda
Von SID

14/11/2017 um 09:42Aktualisiert 14/11/2017 um 09:56

Teamchef Livio Suppo und der Honda-Rennstall gehen ab sofort getrennte Wege. Das gab die Honda Racing Corporation (HRC) nach dem Gewinn des MotoGP-Weltmeistertitels durch den Spanier Marc Marquez bekannt. Unter Suppos Regie holte das Honda-Werksteam in der Königsklasse MotoGP insgesamt elf Weltmeistertitel. Wie die berufliche Zukunft des Italieners aussehen wird, blieb zunächst noch offen.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

2010 kam Suppo zu HRC, zunächst als Director Communications and Marketing, ehe er 2013 zum Teamchef aufstieg.

Während seiner Amtszeit gewannen Casey Stoner (2011) und Marc Márquez (2013, 2014, 2016, 2017) den WM-Titel in der Fahrerwertung. Hinzu kamen sechs Konstrukteurstitel für Honda.

Video - Sieger und Verlierer: Die Tops und Flops des Jahres

05:22
0
0