Yamaha MotoGP

MotoGP: Maverick Vinales über Valentino-Rossi-Comeback: "Mit Vale wird es einfacher"

Vinales über Rossi-Comeback: "Mit Vale wird es einfacher"

13/09/2017 um 09:43Aktualisiert 13/09/2017 um 15:08

Maverick Vinales freut sich bereits auf das Comeback seines Garagennachbarn Valentino Rossi: "Wenn Valentino zurückkommt, dann wird es für uns alle einfacher. Er kennt das Bike so gut und weiß, wie man schnell fährt." Rossi wird sein Comeback nach seiner Beinverletzung frühestens mit dem Auftakt der Asien-Rennen in Japan Mitte Oktober bestreiten können.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Für den kommenden Lauf in Aragon wird Vinales mit Michael van der Mark ein vorübergehender Teamkollege zur Seite gestellt.

Ein Ersatz ist der Niederländer, wie er auch selbst weiß, nicht. Denn für den Superbike-Piloten sind die Fußstapfen des neunfachen Weltmeisters bei seinem MotoGP-Debüt wohl zu groß.

Für Vinales war das Italien-Wochenende als Einzelkämpfer eine Herausforderung. Immerhin hatte er durch das Fernbleiben von Rossi keinen unmittelbaren Referenzpunkt mehr:

"Für mich war das Wochenende etwas schwieriger ohne ihn, weil wir keine Daten vergleichen konnten. Wenn dein Teamkollege schneller ist, dann kannst du mehr pushen. Du lernst das Limit des Bikes besser kennen."

Video - Márquez bleibt im Regen cool: Die Highlights der MotoGP

03:12

Dennoch schlug sich der Spanier gut. Am trockenen Samstag gelang ihm die Pole-Position vor seinen größten WM-Kontrahenten Andrea Dovizioso und Marc Marquez. Im nassen Rennen fuhr er einen soliden vierten Platz ins Ziel.

Einen Vorteil hatte Rossis Abwesenheit: Vinales kam so in den Genuss zweier 2018er-Chassis. Noch in Silverstone wurde jedem Piloten jeweils ein neues zur Verfügung gestellt. Dadurch konnte er seine Yamaha in Misano nun ausführlicher testen und das optimale Set-up etwas einfacher einstellen.

Auch Teammanager Lin Jarvis hat in einem Interview am Wochenende bedauert, dass nicht beide Piloten um den Sieg mitkämpfen können. Darauf angesprochen, dass Rossi Vinales im Titelkampf mit seinem Startverzicht keine Punkte wegnehmen könne, tat der Brite ab: "Darin kann ich keinen Vorteil erkennen. Es ist immer besser zwei Asse im Ärmel zu haben."

Video - Spektakulärer Abflug: Arbolino mit "Kopfsprung" übers Motorrad

00:31
0
0