Eurosport

MotoGP-Saison 2017: Die Königsklasse auf zwei Rädern live bei Eurosport

MotoGP-Saison 2017: Die Königsklasse auf zwei Rädern live bei Eurosport

08/03/2017 um 15:20Aktualisiert 08/03/2017 um 15:23

Ende März starten Valentino Rossi, Marc Marquez, Jonas Folger und Co. beim Großen Preis von Katar in die neue MotoGP-Saison und auch Eurosport, das "Home of Racing", steht bereits in den Startlöchern. MotoGP-Fans können sich wie in den vergangenen beiden Jahren auf umfassende Berichterstattung bei Eurosport 1 und Eurosport 2 sowie auf den TV-Zusatzkanälen bei Eurosport 360HD freuen.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Die komplette Rennaction mit allen Blickwinkeln und acht Bonuskanälen bietet der Eurosport Player.

Nach ihrem erfolgreichen Debüt im Vorjahr bilden Experte Ralf Waldmann und Moderator Jan Stecker auch in dieser Saison das Eurosport-Gespann vor der Kamera. Mit einer ausführlichen Rahmenberichterstattung an den Rennwochenenden wird das Duo den Zuschauern das MotoGP-Geschehen näher bringen, die Geschichten aus dem Fahrerlager einfangen und direkt aus der Boxengasse alle Hintergrundinfos und News sowie die Reaktionen von den Teamverantwortlichen und Fahrern liefern. Auch die Plätze in der Kommentatoren-Kabine bleiben gleich besetzt: Johannes Orasche wird mit Experte Stefan Nebel die Rennen der Moto2- und MotoGP-Klasse begleiten. Harry Weber wird zusammen mit Nebel die Moto3-Rennen kommentieren.

Jeweils neun MotoGP-Wochenenden live bei Eurosport 1 und Eurosport 2
Die umfangreiche Berichterstattung der MotoGP wird auch 2017 zu etwa gleichen Teilen über die Sender Eurosport 1 und Eurosport 2 sowie die HD-Simulcasts bei Eurosport 1HD und Eurosport 2HD erfolgen. Die Rennwochenenden – inklusive der Trainingsläufe, Qualifyings und Rennen aller drei Klassen – werden dabei jeweils bei einem der beiden Eurosport-Sender übertragen. Der Saisonauftakt in Katar, der Große Preis von Deutschland am Sachsenring sowie das Saisonfinale in Valencia werden wie im Vorjahr im Free-TV bei Eurosport 1 übertragen.

Die Planung und Senderverteilung im Detail: Die Saisonstationen in Doha (Saisonstation 1), Jerez (4), Assen (8), Sachsenring (9), Brünn (10), Misano (13), Aragón (14), Sepang (17) und Valencia (18) sind bei Eurosport 1 und Eurosport 1HD live zu sehen sein. Die Rennwochenenden in Termas de Río Hondo (2), Austin (3), Le Mans (5), Mugello (6), Barcelona (7), Spielberg (11), Silverstone (12), Motegi (15) und Phillip Island (16) werden bei Eurosport 2 und Eurosport 2 HD komplett live übertragen.

Valentino Rossi

Valentino RossiYamaha Racing Corp.

MotoGP-Fans können mit Eurosport 360HD – exklusiv bei Sky – auch in dieser Saison dank zahlreicher HD-Optionskanäle die MotoGP-Rennen aus verschiedenen Perspektiven verfolgen. Dazu gehören unter anderem mehrere Onboard-Kameras und eine Heli-Cam.

Eurosport Player bietet die komplette MotoGP-Rennaction mit zahlreichen Zusatzkanälen
In den Genuss der kompletten Rennaction inklusive zahlreicher Zusatzfeatures kommen Abonnenten des Eurosport Players, dem digitalen Live- und on-demand-Angebot des Senders. Im Eurosport Player wird jede Rennsekunde aller drei Klassen – MotoGP, Moto2 und Moto3 – einschließlich der Freien Trainings am Freitag und der Qualifikation am Samstag live übertragen. Zur neuen Saison wird das Angebot im Eurosport Player ausgebaut – an jedem Rennsonntag stehen nun acht Bonuskanäle zur Verfügung. MotoGP-Fans können die Rennen so aus allen Perspektiven verfolgen, dank vier Onboard-Kameras, einem durchgehenden Live-Race-Feed, einem Helikopter-Panorama-Feed, einem Live-Timing-Kanal mit Zwischenzeiten und Höchstgeschwindigkeiten sowie einem Live-Tracking-Kanal. Nach der letzten Zielflagge sind alle Rennen zudem in der Video-Sektion auf Abruf verfügbar. Alle Informationen zum Eurosport Player gibt es unter www.eurosportplayer.de

Die nationalen und internationalen Stars der MotoGP-Saison 2017
Nach dem Wechsel von Stefan Bradl in die Superbike-WM (ebenfalls live auf den Eurosport-Plattformen zu sehen) sind die Augen aus deutscher Sicht vor allem auf Jonas Folger gerichtet. Der 23-jährige Mühldorfer gibt im Team Monster Yamaha Tech 3 sein Debüt in der Königsklasse. Den frei gewordenen Platz im Team Dynavolt Intact GP nimmt Marcel Schrötter ein. Damit hat das Team aus Memmingen auch 2017 mit Sandro Cortese und Schrötter ein deutsches Fahrerduo in der Moto2 am Start. In der Moto3 will KTM-Pilot Phillip Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing angreifen. Die großen Stars der MotoGP sind Weltmeister Marc Márquez, Valentino Rossi und Jorge Lorenzo. Neu in die Königsklasse stoßen zudem Moto2-Weltmeister Johann Zarco, Alex Rins und Sam Lowes.

Rennkalender MotoGP-Saison 2017 bei Eurosport 1 und Eurosport 2 (Stand: März 2017)

01. 24.03. - 26.03. » Losail (Katar) - Eurosport 1
02. 07.04. - 09.04. » T. de Río Hondo (Argentinien) - Eurosport 2
03. 21.04. - 23.04. » Austin (USA) - Eurosport 2
04. 05.05. - 07.05. » Jerez (Spanien) - Eurosport 1
05. 19.05. - 21.05. » Le Mans (Frankreich) - Eurosport 2
06. 02.06. - 04.06. » Mugello (Italien) - Eurosport 2
07. 09.06. - 11.06. » Barcelona (Spanien) - Eurosport 2
08. 23.06. - 25.06. » Assen (Niederlande) - Eurosport 1
09. 30.06. - 02.07. » Sachsenring (Deutschland) - Eurosport 1
10. 04.08. - 06.08. » Brünn (Tschechien) - Eurosport 1
11. 11.08. - 13.08. » Spielberg (Österreich) - Eurosport 2
12. 25.08. - 27.08. » Silverstone (Großbritannien) - Eurosport 2
13. 08.09. - 10.09. » Misano (Italien) - Eurosport 1
14. 22.09. - 24.09. » Motorland Aragón (Spanien) - Eurosport 1
15. 13.10. - 15.10. » Motegi (Japan) - Eurosport 2
16. 20.10. - 22.10. » Phillip Island (Australien) - Eurosport 2
17. 27.10. - 29.10. » Sepang (Malaysia) - Eurosport 1
18. 10.11. - 12.11. » Valencia (Spanien) - Eurosport 1

0
0