Eurosport

O’Brien und Moore jubeln an Tag 2 in Newmarket

O’Brien und Moore jubeln an Tag 2 in Newmarket

17/07/2017 um 11:58Aktualisiert 17/07/2017 um 11:59

Das Erfolgs-Duo Aidan O'Brien und Ryan Moore hat am zweiten Tag des Juli-Meetings von Newmarket gleich zwei Siege gefeiert.

Mit Roly Poly gewann das Trainer-Jockey-Gespann die Falmouth Stakes, während mit Clemmie der Sieg beim wichtigsten Rennen des Tages gelang, den Duchess of Cambridge Stakes.

O’Brien steht in dieser Saison damit bereits bei elf Gruppe-1-Siegen als Trainer und jagt weiter den Rekord von Bobby Frankel, der einst 25 Gruppe-1-Rennen in einem Jahr für sich entschied. 2001 kam O’Brien bereits bis auf zwei Siege an diese Marke heran und hatte damals zu diesem Zeitpunkt der Saison erst acht Erfolge auf dem Konto.

Roly Poly, die im letzten Jahr bereits die Duchess of Cambridge Stakes gewonnen hatte, bewies in den Falmouth Stakes erneut, dass ihr die Rennbahn von Newmarket besonders gut liegt. Moore steuerte sie sofort nach dem Start auf die Innenbahn und zog dort zum Sieg durch. Am Ende lagen knapp zwei Längen zwischen der Siegerin und Wuheida auf Rang zwei. Arabian Hope belegte den dritten Platz.

Clemmie beerbte Roly Poly als Duchess-of-Cambridge-Siegerin und wurde so der Favoritenrolle gerecht. Erst zwölf Tage vor dem Rennen hatte sie in The Curragh ein Gruppe-3-Rennen gewonnen und somit Top-Form bewiesen. Bei den Duchess-of-Cambridge-Stakes wurde sie nun immer schneller, je länger das Rennen andauerte und siegte schließlich mit Ein-Dreiviertellängen Vorsprung vor Nyaleti.

Am morgigen dritten Tag des Juli-Meetings von Newmarket steht der Darley July Cup als Highlight auf dem Programm. Auch dort werden O’Brien und Moore mit Caravaggio erneut als Favoriten ins Rennen gehen und hoffen auf O’Briens zwölften Gruppe-1-Saisonsieg.

0
0