AFP

Radsport: Tour de France 2018 startet auf Noirmoutier

Noirmoutier als Startpunkt für Tour de France 2018
Von SID

28/02/2017 um 16:01Aktualisiert 01/03/2017 um 11:37

Die Tour de France 2018 wird am 30. Juni auf der französischen Insel Noirmoutier starten. Wie die Amaury Sport Organisation am Dienstag bekanntgab, erfolgt der Grand Départ in Noirmoutier-en-l'Ile, bevor die erste Etappe über 195 km über die vier Kilometer lange Passage du Gois (Bild), eine gezeitenabhängige Überführung, auf das Festland entlang der Atlantikküste bis nach Fontenay-Le-Comte führt.

Nach dem zweiten Teilstück von Mouilleron Saint-Germain nach La Roche-sur-Yon (185 km) folgt am 2. Juli auf der dritten Etappe ein Mannschaftszeitfahren über 35 Kilometer rund um Cholet.

Der Rest des Programms wird im Oktober 2017 veröffentlicht.

Wie beim Auftakt der Tour de France 2011 an selber Stelle wird die Passage du Gois, 1999 Ort eines Massensturzes auf schlüpfrigem Untergrund, aber nur neutralisiert befahren - der "scharfe" Etappenstart erfolgt auf dem Festland.

Als die Tour 2005 mit einem Einzelzeitfahren vom Festland auf die Ile de Noirmoutier eröffnet wurde, überholte Lance Armstrong seinerzeit Rivale Jan Ullrich im Kampf gegen die Uhr.

Tour de France 2005: Lance Armstrong vs Jan Ullrich

Tour de France 2005: Lance Armstrong vs Jan UllrichAFP

Der Tour-Start in diesem Jahr erfolgt am 1. Juli in Düsseldorf mit einem 14 km langen Einzelzeitfahren.

Der Kurs der Tour de France 2017:

Video - Tour de France 2017: Die Strecke in der 3D-Animation

04:30
0
0