SID

Tour de France: Alle Gewinner des Bergtrikots in der Geschichte - van Impe, Virenque, Froome, Majka

Tour: Alle Gewinner des Bergtrikots
Von SID

15/06/2017 um 18:16Aktualisiert 19/06/2017 um 18:22

Bei der Tour de France wird seit 1933 eine Sonderwertung für den besten Kletterer geführt. Alle Sieger finden Sie hier - von Außenseitern wie Thomas Voeckler oder Laurent Jalabert hin zu den weltbesten Bergfahrern wie Nairo Quintana, Federico Bahamontes oder Charly Gaul. Einen deutschen Sieger gab es noch nie und auch Marco Pantani gewann diese Sonderwertung nicht.

Eurosport Player : Alle Etappen von Düsseldorf bis Paris mit vielen Extras LIVE

Live bei Eurosport

1933: Vicente Trueba (Spanien) 1934: René Vietto (Frankreich) 1935: Félicien Vervaecke (Belgien) 1936: Julian Berrendero (Spanien) 1937: Félicien Vervaecke (Belgien) 1938: Gino Bartali (Italien) 1939: Sylvere Maes (Belgien)

1947: Pierre Brambilla (Italien) 1948: Gino Bartali (Italien) 1949: Fausto Coppi (Italien)

1950: Louison Bobet (Frankreich) 1951: Raphael Geminiani (Frankreich) 1952: Fausto Coppi (Italien) 1953: Jesus Lorono (Spanien) 1954: Federico Bahamontes (Spanien) 1955: Charly Gaul (Luxemburg) 1956: Charly Gaul (Luxemburg) 1957: Gastone Nencini (Italien) 1958: Bahamontes 1959: Bahamontes

1960: Imerio Massignan (Italien) 1961: Imerio Massignan (Italien) 1962: Federico Bahamontes (Spanien) 1963: Bahamontes 1964: Bahamontes 1965: Julio Jimenez (Spanien) 1966: Julio Jimenez 1967: Julio Jimenez 1968: Aurelio Gonzalez (Spanien) 1969: Eddy Merckx (Belgien)

1970: Eddy Merckx (Belgien) 1971: Lucien van Impe (Belgien) 1972: Lucien van Impe 1973: Pedro Torres (Spanien) 1974: Domingo Perurena (Spanien) 1975: Lucien van Impe 1976: Giancarlo Bellini (Italien) 1977: Lucien van Impe 1978: Mariano Martinez (Frankreich) 1979: Giovanni Battaglin (Italien)

1980: Raymond Martin (Frankreich) 1981: van Impe 1982: Bernard Vallet (Frankreich) 1983: van Impe 1984: Robert Millar (Großbritannien) 1985: Luis Herrera (Kolumbien) 1986: Bernard Hinault (Frankreich) 1987: Herrera 1988: Steven Rooks (Niederl.) 1989: G.J. Theunisse (Niederlande)

1990: Thierry Claveyrolat (Frankreich) 1991: Claudio Chiappucci (Italien) 1992: Claudio Chiappucci 1993: Tony Rominger (Schweiz) 1994: Richard Virenque (Frankreich) 1995: Virenque 1996: Virenque 1997: Virenque 1998: Christophe Rinero (Frankreich) 1999: Richard Virenque (Frankreich)

2000: Santiago Botero (Kolumbien) 2001: Laurent Jalabert (Frankreich) 2002: Laurent Jalabert (Frankreich) 2003: Richard Virenque (Frankreich) 2004: Richard Virenque (Frankreich) 2005: Michael Rasmussen (Dänemark) 2006: Michael Rasmussen (Dänemark) 2007: Juan Mauricio Soler (Kolumbien) 2008: Carlos Sastre (Spanien) 2009: Franco Pellizotti (Italien)

2010: Anthony Charteau (Frankreich) 2011: Samuel Sanchez (Spanien) 2012: Thomas Voeckler (Frankreich) 2013: Nairo Quintana (Kolumbien) 2014: Rafal Majka (Polen) 2015: Chris Froome (Großbritannien) 2016: Rafal Majka (Polen)

Video - Tour: 10 ganz besondere Helden

01:49
Kommentare sind für diesen Artikel nicht verfügbar
Quoten präsentiert von Tipico