28.10.17 - 10:00
Beendet
Sölden
Riesenslalom - Frauen • Finale
Spielbeginn

LIVE
Riesenslalom - Damen
Sölden - 28 Oktober 2017

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
13:57

Für morgen ist das Rennen der Herren geplant. Die Wetterprognosen sind alles andere als gut. Aber hoffen wir das Beste. Um 10:00 Uhr soll es losgehen, und Eurosport ist natürlich wieder live im TV, Eurosport Player und hier im Liveticker dabei. Auf Wiedersehen!

13:53

Viktoria Rebensburg gewinnt also den Riesenslalom in Sölden vor Tessa Worley und Manuela Mölgg. Stephanie Brunner belegt Platz vier. Wendy Holdener wird hinter Mikaela Shiffrin Sechste. Rebensburg erfüllt damit natürlich auch die Norm für die Olympischen Spiele in Pyeongchang.

13:51

Manuela Mölgg mit sehr feinfühliger Fahrt im Steilhang. Da staubt es kaum auf. Aber bei einem Übergang im Steilhang rutscht der Italienerin der Außenski weg, und sie wird kurz nach außen abgetragen. Das kostet etwas Tempo. Mölgg ist Dritte. Rebensburg gewinnt!

13:49

Riesiger Fehler von Mikaela Shiffrin im Steilhang. Die US-Ameirkanerin kommt weit von der Ideallinie ab, muss komplett querstellen. Trotz des Patzers ist die US-Amerikanerin noch Vierte. Das zeigt ihr großes Können.

13:46

Viktoria Rebensburg kommt bei der Einfahrt in den Steilhang etwas weit nach unten, da war Worley sauberer. Aber die Ausfahrt nimmt die ehemalige WM-Zweite wie auf Schienen, hat keinerlei Probleme. Rebensburg führt!

13:45

Sara Hector staucht es bei der Ausfahrt aus dem Steilhang heftig zusammen. Die Schwedin verliert an Tempo. Da kommt sie bei weitem nicht an Worley heran und ist Sechste.

13:43

Jetzt Tina Weirather. Vor dem Steilhang nimmt die Liechtensteinerin viel Schwung heraus. Und bei der Ausfahrt verpasst sie ein Tor. Das Aus für Weirather.

13:41

Und nun die beste Riesenslalomfahrerin des vergangenen Winters. Tessa Worley fähr tim Steilhang sehr eng an die Tore heran, kann den Schwung schön mitnehmen. Im Zielhang geht die Weltmeisterin früh in Position und übernimmt die Führung!

13:40

Es folgt Melanie Meillard. Aber die Schweizerin rutscht im Steilhang auf dem Innenski weg und scheidet aus.

13:38

Weiter geht's mit Kristin Lysdahl. Die junge Norwegerin nimmt die Einfahrt in den Steilhang sehr direkt. Aber der Mut zahlt sich nicht ganz aus. Es verschlägt ihr die Skier. Dennoch: Als derzeit Vierte feiert sie ihr bestes Weltcup-Ergebnis.

13:35

Sehr mutige Fahrt von Stephanie Brunner im Steilhang. Zweimal verschlägt es der Österreicherin die Skier, aber sie zieht nicht zurück sondern gibt die Skier weiter frei. Einfahrt Zielhang rutscht sie weg. Aber der Vorsprung reicht. Brunner führt deutlich!

13:33

Ragnhild Mowinckel nimmt die Einfahrt in den Steilhang sehr direkt, im Anschluss überdreht es der Norwegerin aber etwas den Oberkörper. Im Zielhang kann sie das Tempo aus dem Steilen schön mitnehmen und ist Zweite.

13:32

Die Slowenin Tina Robnik versucht es mit einer sehr engen Linie, rutscht im Steilhang aber zweimal leicht weg. Dennoch: Als derzeit Zweite hinter Holdener kann die Slowenin sehr zufrieden sein.

13:29

Sehr starke Fahrt von Wendy Holdener im Steilhang. Sie wird bei dne kleinen Rippen einige Male leicht ausgehoben, bleibt aber trotzdem auf Zug und gibt den Ski sehr schön frei. Holdener geht deutlich an die Spitze.

13:28

Frida Hansdotter rüttelt es im Steilhang kräftig durch. Bei der Ausfahrt gerät die Schwedin in Rücklage, da fehlt ihr das Tempo für das Flachstück. Auch sie fällt weit zurück.

13:26

Und nun mit Elisabeth Kappaurer gleich die nächste Österreicherin. Oben fährt sie mutig, wird abe rzweimal leicht ausgehoben. Den kleinen Schlag bei der Einfahr tin dne Zielhang federt sie schön an. Kappaurer ist Dritte.

13:23

Ricarda Haaser fährt im Steilhang etwas zu verhalten, büßt ihren gesamten Vorsprung auf ihre Teamkollegin ein. Das Tor bei der Einfacht ins Flachstück nimmt die Österreicherin aber sehr eng und kann Schwung aufnehmen. Haaser geht an die Spitze!

13:21

Mit viel Glück verhindert Marie-Michèle Gagnon einen Ausfall im Steilhang, muss im Anschluss weite Wege nehmen. Das war ein völlig verkorkster Lauf der Kanadierin, die weit durchgereicht wird.

13:20

Petra Vlhova rutscht im Steilhang fast auf dem Innenski weg, braucht im Anschluss mehrere Tore, um wieder in den Rhythmus zu finden. Die Slowakin fällt auf Platz vier zurück. Schild bleibt vorne.

13:18

Das ist viel zu vorsichtig von Nina Haver-Löseth, die im Steilhang den Ski überhaupt nicht freigibt. Die Einfahrt ins Flache gelingt ihr gut, aber der Rückstand von oben war schon zu groß. Die Norwegerin wird durchgereicht.

13:17

Irene Curtoni kann im drehenden Steilhang sehr schön die Linie halten. Ausgerechnet bei der Einfahrt ins Flache muss die Italienerin aber kurz andriften. Das kostet Schwung. Sie kann Schild knapp nicht verdrängen und ist Zweite.

13:16

Katharina Truppe sitzt mit dem Oberkörper sehr weit hinten, kann dadurch die Linie nicht ganz halten. Aber die Österreicherin attackiert trotz der Fehler und bringt immerhin Platz vier ins Ziel.

13:14

Gute Vorstellung von Estelle Alphand. Im Zielhang läuft der inzwischen für Schweden startenden Tochter von Luc Alphand einmal der Außenski weg. Ansonsten bleibt sie fehlerfrei und ist Zweite.

13:13

Kristine Haugen ist bei den Schwüngen etwas zu spät dran, kommt sehr direkt auf die Tore zu. Deshalb kann sie nicht genug Tempo mitnehmen. Aber als aktuell Fünfte hat sie das beste Weltcupergebnis ihrer Karriere sicher.

13:11

Taina Barioz kommt im Steilhang gefährlich auf den Innenski. Die Einfahr tins Flache gelingt der Französin aber sehr gut. Sie nimmt viel Schwung mit und ist Zweite.

13:10

Saubere Fahrt von Carmen Thalmann. Der letzte Zug nach vorne fehlt bei der Österreicherin. Aber Zwischenrang drei ist beim Comeback nach Verletzungspause eine sehr ordentliche Leistung für sie.

13:08

Maren Wiesler verschlägt es im Steilhang die Skier. Die Deutsche kommt viel zu direkt auf ein Tor zu und muss querstellen. Auch im Zielhang kantet sie heftig auf. Wiesler ist zunächst Vierte.

13:06

Technisch saubere Vorstellung von Bernadette Schild im Steilhang. Im Flachstück gerät die Österreicherin kurz in Rücklage, korrigiert das aber gut. Schild übernimmt die Spitze deutlich vor Pirovano.

13:05

Meta Hrovat nimmt teilweise starke Innenlage. Das wird ihr kurz vor dem Ziel zum Verhängnis. Sie bleibt an einem Tor hängen und wird weit abgetragen.

13:03

Laura Pirovano attackiert im Steilhang, lässt sich auch nach einem Ausheber nicht aus dem Rhythmus bringen. Sie zieht den angriffslustigen Lauf bis ins Ziel durch und führt deutlich.

13:02

Die Japanerin Asa Ando kann im Gegensatz zu Curtoni die Linie schön halten. Teilweise steht sie vielleicht etwas lange auf der Kante. Aber das reicht für die klare Führung nach einem insgesamt fehlerfreien Lauf.

13:00

Elena Curtoni eröffnet den zweiten Lauf. Im Steilhang wird die Italienerin ausgehoben, muss weiten Weg nehmen. 1:58,93 Minuten die Zeit für Curtoni. Zumindest Weltcuppunkte hat sie sicher.

INFO

Lindsey Vonn hat bei ihrem etwas überraschenden Start die Qualifikation für den zweiten Lauf verpasst. Auch Lara Gut werden wir nicht mehr sehen. Die Schweizerin ist ausgeschieden.

Video - Riesenslalom Sölden: Vonn verpasst den zweiten Durchgang

01:35
INFO

Neben Rebensburg hat sich aus deutscher Sicht auch Maren Wiesler als 25. unter die besten 30 geschoben. Melanie Meillard ist als Siebte beste Schweizerin und Stephanie Brunner als Neunte beste Österreicherinnen. Insgesamt stehen sechs Österreicherinnen und zwei Schweizerinnen im Endlauf.

Video - Rebensburg in Sölden auf Podiumskurs: Starker 1. Lauf beim Riesenslalom-Auftakt

01:36
INFO

Herzlich willkommen zu entscheidenden zweiten Durchgang in Sölden. Um 13:00 Uhr beginnt der entscheidende Lauf auf dem Rettenbachgletscher. Zur Halbzeit führt Manuela Mölgg vor Mikaela Shiffrin und Viktoria Rebensburg.

Video - Riesenslalom Sölden: Mölgg gelingt Traumlauf im 1. Durchgang

01:37
11:00

Mit der Nachricht, dass Maren Wiesler sich soeben auf Rang 23 und damit ziemlich sicher in den zweiten Durchgang gefahren hat, verabschiede ich mich zunächst von Ihnen. Um 13:00 Uhr steht das Finale auf dem Programm. Bis dahin!

INFO

Nach dem ersten Durchgang in Sölden führt also Manuela Mölgg vor Mikaela Shiffirn und Viktoria Rebensburg. Dahinter folgen Sara Hector und Tina Weirather. Siebte ist Melanie Meillard und Neunte Stephanie Brunner.

10:54

Mit Jessica Hilzinger kommt nun die zweite Deutsche. Aber der Steilhang misslingt ihr komplett. Sie stellt dort mehrmals quer und lässt viel Zeit liegen. Auch das wir dnicht für den zweiten Durchgang reichen.

10:50

Und nun Lindsey Vonn. Einfahrt Steilhang fährt die US-Amerikanerin sehr verhalten, stellt im Anschluss mehrmals quer. Auch ihre Stärke im Flachen kann sie nicht ausspielen. Vonn ist mit großem Abstand Letzte.

10:47

Carmen Thalmann erwischt im Steilhang einen heftigen Seitenwind, und die Österreicherin wird von der Ideallinie abgetragen. Die Österreicherin ist zunächst 22. Da muss sie noch abwarten, ob es für das Finale reicht.

10:46

Elisabeth Kappaurer gelingt die kritische Einfahrt in den Zielhang sehr sauber. Die Österreicherin kann die Linie wunderschön halten, hat dann auch noch etwas Glück mit dem Wind. Das bringt sie auf Zwischenrang 14.

10:44

Meta Hrovat kommt mehrmals gefährlich auf den Innenski, kann sich aber im Rennen halten. Die Fehler kosten der Slowenin aber wertvolle Zehntel. Das wird eng mit dem Finale.

10:42

Das ist eine sehr beherzte Fahrt der Norwegerin Kristin Lysdahl. Zweimal wird sie leicht ausgehoben, bleibt aber auf Zug und attackiert weiter. Das wird belohnt. Lysdahl ist Achte!

10:40

Solide Leistung von Frida Hansdotter. Trotz heftigen Windes im Zielhang fährt sich die Slalom-Spezialistin immerhin auf Platz zwölf und sicher in den zweiten Lauf.

10:39

Mit Bernadette Schild nun die nächste Österreicherin. Bei den Rechtsschwüngen steht die Österreicherin sehr lange auf der Kante, kommt kaum vom Fleck. Sie reiht sich mit über zwei Sekunden Rückstand im Hinterfeld ein.

10:36

Die Slowenin Tina Robnik hat im Zielhang etwas Rückenwind. Den nutzt sie aus und macht im Vergleich zur Zwischenzeit einige Zehntel gut. Das ist immerhin Platz zehn für Robnik.

10:35

Ricarda Haaser muss bei der Einfahrt in den Steilhang einen weiten Weg nehmen. Im Zielhang verschlägt es ihr zweimal kurz die Skier. Aber sie rangiert sich auf einem ordentlichen elften Platz ein.

10:34

Nach wirklich guter Fahrt im Steilhang muss Irene Curtoni vor dem Flachstück querstellen. Die Italienerin verliert dort viel Tempo und reiht sich im Hinterfeld ein. Da war mehr drin.

10:33

Katharina Truppe kann da nicht mithalten. Die Österreicherin wird im Steilhang ausgehoben und verliert viel Tempo. Fast zwei Sekunden beträgt Truppes Rückstand.

10:31

Ganz starke Fahrt von Melanie Meillard. Bei der kritischen Einfahrt in den Zielhang kann die junge Schweizerin die Linie schön halten und nimmt das Tempo aus dem Steilhang mit. das wird mit Platz sieben belohnt.

10:30

Die Sonne ist jetzt auch hinter der Wolke verschwunden. Das sind keine leichten Bedingungen für Wendy Holdener, die ziemlich weite Wege um die Tore nimmt. Vorerst ist sie Neunte.

10:26 

Der vierte Ausfall. Auch Ana Drev verpasst das Tor bei der Einfahrt in den Zielhang.

10:25

Petra Vlhova fährt zu hart, presst die Kanten regelrecht in den Schnee. Da muss sich die Slowakin mit einem Platz im Hinterfeld begnügen.

10:24 

Stephanie Brunner mit sehr wilder Fahrt im Steilhang, aber die Österreicherin kann die Linie halten. Einfahrt Zielhang erwischt auch sie den Schlag, kann es aber noch recht gut korrigieren. Brunner ist vorerst Siebte.

10:22

Marie-Michèle Gagnon mit riesigen Problemen im Steilhang. Die Kanadierin muss querstellen, verliert viel Tempo. Da ist der Rückstand entsprechend groß.

10:20

Ragnhild Mowinckel investiert viel in die Linie, gibt im Steilhang aber ebenfalls die Skier nicht genug frei. Im Zielhang läuft es besser, und sie hat auch etwas Glück mit Rückenwind. Die Norwegerin ist zunächst Siebte.

10:19

Nina Haver-Löseth setzt die Kanten zu hart auf. Es staubt mehrmals kräftig auf. Die Norwegerin gibt die Skier überhaupt nicht frei und ist mit großem Abstand Letzte.

10:18

Solide Fahrt von Sara Hector. Die Schwedin kam im Zielhang ebenfalls einige Hundertstel auf Mölgg gutmachen und ist vorerst Vierte. Die Abstände sind gering, bei der Verkürzung natürlich keine Überraschung.

10:16

Das ist eine saubere Fahrt ohne das letzte Risiko von Weirather im Steilhang. Im flachen unteren Teil spielt die Liechtensteinerin ihre Stärke in den Speed-Disziplinen aus und holt einiges auf. Zunächst ist sie Vierte.

10:15 

Das Tor bei der Einfahrt in den Zielhang erweist sich als kritische Passage. Auch Sofia Goggia wird die Stelle zum Verhängnis. Die Italienerin gerät in Rücklage, wird weit abgetragen und scheidet ebenfalls aus.

10:13

An der gleichen Stelle wie Bassino erwischt es auch Lara Gut. Die Schweizerin verpasst ein Tor und scheidet aus.

10:12

Tessa Worley fährt im Steilhang eine sehr saubere Linie, aber der letzte Zug nach vorne fehlt der Französin noch. Und der flache Zielhang liegt der Weltmeisterin nicht. Das ist im Moment Platz vier.

10:10 

Im unteren Teil muss man auch etwas Glück mit dem Wind haben. Manuela Mölgg erwischt dort gar keinen Wind. Dennoch lässt auch sie einiges an Vorsprung auf Shiffrin liegen. Es reicht aber zur knappen Führung.

10:08

Das Aus für Marta Bassino. Bei der Einfahrt in den Zielhang erwischt die Italienerin einen Schlag und verpasst ein Tor.

10:07

Mikaela Shiffrin driftet den Schwung bei der Einfahrt in den Steilhang sehr stark an, lässt dort Zeit auf rebensburg liegen. Aber die Bodenwelle bei der Einfahrt in den Zielhang gelingt der US-Amerikanerin glänzend. Sie bleibt knapp vor Rebensburg.

10:05

Viktoria Rebensburg attackiert. Im Steilhang rutscht die Olympiasiegerin von Vancouver zweimal kurz weg, muss querstellen. Es staubt etwas auf. 55,90 Sekunden die Marke von Rebensburg.

INFO

Topfavoritinnen sind die Französin Tessa Worley und Mikaela Shiffrin aus den USA. Aber auch Rebensburg und das starke italienische Team um Sofia Goggia und Marta Bassino sind aussichtsreich. Aus österreichischer Sicht hat Stephanie Brunner die besten Karten. Bei Lara Gut aus der Schweiz heißt es abwarten, wie fit sie nach ihrer Verletzung wieder ist.

INFO

Aufgrund der Startverlegung findet das Rennen mit leichter Verspätung statt. Der erste Durchgang soll um 10:05 Uhr beginnen. Es fehlen einige bekannte Namen, darunter die Italienerin Federica Brignone und die Österreicherinnen Anna Veith und Eva-Maria Brem. Dagegen haben sich Lindsey Vonn und Lara Gut kurzfristig für einen Start entschieden.

Video - Dopfer: "Endlich keine Schmerzen mehr"

03:00
INFO

Zwar scheint die Sonne, aber auf dem Rettenbachferner weht ein heftiger Wind. Der Start wurde daher etwas nach unten verlegt. Viktoria Rebensburg wird den ersten Durchgang eröffnen.

INFO

Hallo und herzlich willkommen! Die neue Weltcupsaison der alpinen Skisportler steht bevor, und es ist eine olympische Saison. Sebastian Würz begrüßt Sie recht herzlich zum Auftakt in Sölden. Um 10:00 Uhr startet der Riesenslalom der Damen. Eurosport 1 und der Eurosport Player übertragen live.