Eurosport

John Higgins gewinnt in Indien und lässt Ronnie hinter sich

John Higgins gewinnt in Indien und lässt Ronnie hinter sich

16/09/2017 um 18:06Aktualisiert 16/09/2017 um 18:08

John Higgins hat das Indian Open gewonnen. Mit 29 Ranking-Titeln hat er nun einen mehr als Ronnie O’Sullivan und nur sieben weniger als Stephen Hendry. Durch den Erfolg in Visakhapatnam rückt Higgins in der Weltrangliste auch wieder auf den zweiten Platz vor. Im Finale des Indian Open entthronte Higgins dank seines taktischen Spiels Titelverteidiger Anthony McGill mit 5:1.

John Higgins lieferte ausgerechnet im Finale seine mit Abstand beste Turnierleistung ab. Anthony McGill dagegen erreichte im Endspiel nicht das Niveau, das er in den Runden zuvor gezeigt hatte. In einem Match ohne viele hohe Breaks hatte Higgins vor allem in den entscheidenden Situationen immer die passende Antwort parat. Nach einem zerfahrenen Start war der Wizard of Wishaw mit 2:0 in Führung gegangen. McGill schöpfte neue Hoffnung, als er den dritten Frame holte, doch mit einer 71, dem höchsten Break im gesamten Match, baute Higgins seine Führung zur Pause auf 3:1 aus.

Die Vorentscheidung fiel im fünften Frame. Anthony McGill hatte schon 40 Punkte Rückstand, als er mit einer guten Chance an den Tisch kam. Doch er spielte sich fest und mit einer taktischen Meisterleistung baute John Higgins seine Führung auf 4:1 aus. Den sechsten Frame dominierte er dann klar; McGill machte nur noch einen einzigen Punkt.

Zuvor hatte Anthony McGill in einem umkämpften Halbfinale mit 4:3 über Mark King das Ticket für das Endspiel gebucht. King hatte schon mit 3:2 geführt, aber dank Breaks von 68 und 55 Punkten wendete der Schotte das Blatt noch. John Higgins stoppte in der Vorschlussrunde den überraschenden Siegeszug von Xu Si mit 4:2. Bis zum 2:2 war das Match ausgeglichen, aber mit einer 102 stellte Higgins die Weichen auf Sieg. U21-Weltmeister Xu feierte in Indien trotzdem seinen größten Erfolg als Profi; zuvor hatte er in dieser Saison noch kein Match gewonnen.

0
0
Quoten präsentiert von Tipico