SID

Davis Cup: Frankreich und Australien gleichen im Halbfinale aus

Frankreich und Australien gleichen im Halbfinale aus
Von SID

15/09/2017 um 22:39

Der neunmalige Champion Frankreich hat im Kampf um den dritten Einzug ins Davis-Cup-Endspiel innerhalb von sieben Jahren einen Fehlstart verhindert. Der Weltranglisten-18. Jo-Wilfried Tsonga glich im Halbfinale gegen Serbien durch ein 7:6 (7:2), 6:3, 6:3 gegen Außenseiter Laslo Djere (Nr. 95) zum 1:1 aus. Noch alles offen ist auch im zweiten Halbfinale zwischen Belgien und Australien (1:1).

Auf der Asche von Lille war Frankreich, Finalist von 2010 und 2014, zunächst in Rückstand geraten, weil Lucas Pouille (Nr. 22) überraschend gegen Dusan Lajovic (Nr. 80) mit 1:6, 6:3, 6:7 (7:9), 6:7 (5:7) verlor. Im Doppel am Samstag treffen Nicolas Mahut und Pierre-Hugues Herbert auf die Serben Nenad Zimonjic/Filip Krajinovic.

Im zweiten Halbfinale ging Belgien dank David Goffin zunächst in Führung. Die Nummer zwölf der Welt bezwang John Millman (Nr. 185) mit 6:7 (4:7), 6:4, 6:3, 7:5. Australiens Topspieler Nick Kyrgios (Nr. 20) sorgte anschließend durch ein hart erkämpftes 6:3, 3:6, 6:7 (5:7), 6:1, 6:2 gegen Steve Darcis (Nr. 77) für den Ausgleich.

Video - US Open - Top-5-Punkte des Finales: Nadals Monster-Attacke am Netz

02:23
0
0