Getty Images

Gstaad: Carina Witthöft weiter - Mona Barthel früh gescheitert

Witthöft weiter, Barthel früh gescheitert
Von SID

17/07/2017 um 17:17Aktualisiert 17/07/2017 um 17:18

Fed-Cup-Spielerin Carina Witthöft (Hamburg) steht beim WTA-Turnier in Gstaad/Schweiz im Achtelfinale. Die 22-Jährige setzte sich in der ersten Runde nach 1:42 Stunden mit 6:3, 7:6 (7:5) gegen die Spanierin Silvia Soler-Espinosa durch. Nun geht es für Witthöft (Nr. 6) gegen Rebecca Sramkova aus der Slowakei. Auch Anna Zaja kam weiter. Sie schlug Patricia Maria Tig (Rumänien) mit 6:2, 6:3.

Nächste Gegnerin der Qualifikantin ist Kiki Bertens (Niederlande/Nr. 2).

Dagegen ist Mona Barthel direkt gescheitert. Die Nummer vier der Setzliste unterlag der jungen Griechin Maria Sakkari (21) bei der mit 250.000 Euro dotierten Veranstaltung 6:4, 3:6, 3:6.

In Gstaad sind aus deutscher Sicht noch Tamara Korpatsch und Antonia Lottner im Einsatz.

Video - Federer: "Da kann man mich morgens um 3:00 wecken..."

01:57
0
0
Quoten präsentiert von Tipico