Eurosport

Indian Wells: Venus Williams scheitert im Viertelfinale an Elena Vesnina

Venus Williams scheitert an Vesnina
Von Tennis.net

17/03/2017 um 09:20

Die Russin Elena Vesnina steht im Halbfinale der BNP Paribas Open in Indian Wells. Die 30-Jährige besiegte Venus Williams mit 6:2, 4:6 und 6:3 und trifft damit in der Vorschlussrunde auf Kristina Mladenovic. Die Französin sicherte sich mit einem Sieg über Caroline Woziniacki aus Dänemark ebenfalls in drei Sätzen mit 3:6, 7:6 (7:4) und 6:2 ihren Platz im Halbfinale.

Elena Vesnina, eine der besten Doppelspielerinnen der Welt, hatte im vergangenen Jahr in Wimbledon groß aufgezeigt, sich an der Church Road bis in die Vorschlussrunde gespielt. Dort war dann allerdings Endstation bei der späteren Turniersiegerin Serena Williams. Diese fehlt aus Verletzungsgründen in diesem Jahr in Indian Wells, auch Schwester Venus trat in diesen Tagen mit dick bandagiertem rechten Schlagarm an.

Kein Aufschlag-Festival

2:11 Stunden benötigte die Nummer 15 der Welt für ihren Sieg. In einem Match, das auch von der Schwäche der Aufschlägerinnen gekennzeichnet war: Insgesamt 15 Doppelfehler leisteten sich Williams und Vesnina, am Ende hatte die Russin dreimal ihr Service abgegeben, Venus indes zweimal öfter.

Nun wartet also Kristina Mladenovic auf Vesnina, die an der Seite von Ekatarina Makarowa auch im Doppel-Halbfinale steht. Die Französin spielt die beste Saison ihrer Karriere, hatte sich vor ein paar Wochen in St.Petersburg ihren ersten Turniersieg geholt und beim letzten Turnier vor Indian Wells in Acapulco das Endspiel erreicht. Das zweite Halbfinale bestreiten am Freitag in der Night Session Karolina Pliskova und Svetlana Kuznetsova.

Video - Indian Wells: Das "fünfte Grand-Slam-Turnier"

00:57
0
0