SID

Hausding/Klein beenden World Series auf Rang zwei

Hausding/Klein beenden World Series auf Rang zwei
Von SID

21/04/2017 um 23:02Aktualisiert 21/04/2017 um 23:09

Die Wasserspringer Patrick Hausding (Berlin) und Sascha Klein (Dresden) haben sich mit einem weiteren zweiten Platz beim Finale der World Series Rang zwei in der Gesamtwertung der lukrativen Weltserie gesichert.

Im kanadischen Windsor musste das Erfolgsduo mit 430,68 Punkten erneut nur den dominierenden Chinesen Aisen Chen/Hao Yang (477,84) den Vortritt lassen. Den dritten Platz sicherten sich die Russen Wiktor Minibajew/Alexander Bondar (422,16).

"Beide haben während der gesamten Diving World Series 2017 mit sehr stabilen Sprüngen in einer hohen Bewertungsgüte geglänzt", lobte Bundestrainer Lutz Buschkow: "Mit großer Nervenstärke und einer guten Portion Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit sind sie im Gesamtklassement verdient Zweite geworden. Eine hervorragende Leistung."

Hausding/Klein sicherten sich mit 96 Punkten ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Dollar. Der Sieg ging auch hier an China (108), Russland beendete die Weltserie auf Platz drei (81)

0
0