AFP

Porsche: Top-Saison dank Teamwork in der WEC 2016

Porsche: Top-Saison dank Teamwork
Von Porsche

19/12/2016 um 20:23

Die Bilanz von Porsche in der WEC-Saison 2016 könnte kaum besser ausfallen: Der Seriensieger holte den WM-Titel und den Triumph in Le Mans und belohnte sich für die harte Arbeit eines extrem motivierten Teams vor und hinter den Kulissen.

"Denkwürdige Augenblicke werden nicht einfach durch Träume geschaffen. Denkwürdige Augenblicke erfordern harte Arbeit; sie werden geschaffen, indem man seinen eigenen Weg geht; indem man die richtige Gelegenheit ergreift und seinen Kampfgeist bis zur letzten Sekunde unter Beweis stellt."

Porsche hat in einer für den deutschen Automobilhersteller unglaublichen Saison der WEC 2016 die Gelegenheit ergriffen und bis zur letzten Minute Kampfgeist gezeigt. Belohnt wurde das mit dem Gesamtsieg in der World Endurance Championship, sondern auch mit dem Triumph beim Langstrecken-Klassiker von Le Mans, den Porsche unter dramatischen Umständen gewinnen konnte.

Video - Porsche: Die Erfolgs-Saison 2016 im Rückblick

02:44

Mit mehr als 60 Sekunden Vorsprung und weniger als zwei Minuten bis zum Ende des Rennens sah es so aus, als würde Toyota seinen ersten Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans feiern können. Jedoch verlor Kazuki Nakajimas Toyota TS050 Hybrid in den Schlussminuten all seine Power und Neel Jani holte sich im letzten Moment den Sieg für Porsche - der zweite in Folge und 18. insgesamt.

Aufgrund eines Wasserpumpenschadens musste der Porsche Nr.1 von Mark Webber, Tim Bernhard und Brendon Hartley kurz vor Mitternacht ausscheiden, aber Romain Dumas, Neel Jani und Marc Lieb konnten erfolgreich in die Bresche springen.

Video - 24h von Le Mans - Toyota-Drama kurz vor Schluss: "I have no power!"

03:22

Le Mans war Teil einer extrem erfolgreichen Saison, in der Porsche zum Gesamtsieger gekürt wurde, nachdem es sechs von neun Rennen gewonnen hatte. Porsches Dominanz war derart deutlich, dass man bereits ein Rennen vor Ende zum zweiten Mal in Folge zum Gewinner der World Endurance Championship ernannt wurde.

"Dieser Triumph war nur dank einer großartigen Teamarbeit möglich", betonte Porsche-Entwicklungsvorstand Dr. Michael Steiner auf der Porsche-Website:

"Mechaniker, Ingenieure, Fahrer und eine Menge anderer Leute hinter den Kulissen haben hart dafür gekämpft und wurden nun nach 2015 zum zweiten Mal dafür belohnt. Dies beweist nicht nur das Potential des 919 Hybrid, sondern auch die Extraklasse des Teams. Ich möchte allen von Herzen danken."

Porsches Mission, das #FutureSportscar zu kreieren, geht weiter.

Video - Alle Highlights: Porsche siegt beim WEC-Rennen in Austin

03:42
0
0
Quoten präsentiert von Tipico