Imago

WTCC China: Citroen erneut Hersteller-Weltmeister

Triumph perfekt: Citroen erneut Hersteller-Weltmeister

24/09/2016 um 11:44

Citroen steht vorzeitig als Herstellermeister der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) fest. Die erneute Titelverteidigung machte der französische Hersteller bereits im Qualifying des zehnten Rennwochenendes der Saison 2016 in China perfekt. Zwei Punkte fehlten Citroen vor dem Rennwochenende noch zum vorzeitigen Titelgewinn.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Live auf Eurosport

Da die beiden Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro und Rob Huff schon nach dem ersten Abschnitt des Qualifyings ausschieden, kann der japanische Hersteller nicht mehr genug Punkte gewinnen, um Citroen noch einzuholen.

Video - WTCC: Der Rennbericht zum GP in Japan

24:27

Nachdem Lopez schon vor drei Wochen in Motegi seinen dritten Fahrertitel in Folge gewonnen hatte, machte nun auch Citroen den Titel-Hattrick perfekt - vorbehaltlich der offiziellen Absage des Thailand-Rennens und der endgültigen Bestätigung durch den Automobil-Weltverband FIA.

Perfekte Bilanz für Citroen

Der französische Hersteller, der sich am Ende der Saison aus der WTCC zurückziehen wird, kann damit auf eine perfekte Bilanz der drei Jahre zurückblicken. Kurioser Fakt: Auch in den vergangenen beiden Jahren hatte sich Citroen jeweils in Schanghai den Titel gesichert.

Citroen ist der dritter Hersteller, dem ein Titel-Hattrick in der WTCC gelingt. Von 2005 bis 2007 hatte BMW dreimal in Folge die Meisterschaft gewonnen, von 2010 bis 2012 triumphierte Chevrolet in der Herstellerwertung.

0
0