Eurosport

Action pur bei den World Urban Games in Budapest

Action pur bei den World Urban Games in Budapest

12/09/2019 um 10:42Aktualisiert 12/09/2019 um 17:54

Gesponserter Inhalt

Vom 13. bis 15. September 2019 finden in Ungarns Hauptstadt Budapest die 1. World Urban Games statt. Es ist die ultimative Sportveranstaltung der neuen Generation. Neben den sechs Hauptdisziplinen werden auch zwei Schauveranstaltungen stattfinden und es gibt jede Menge coole, jugendorientierte Musik, Kunst und Kultur.

Die besten Athleten/innen in den Disziplinen BMX Freestyle, Flying Disc Freestyle, Parkour, Rollerskate Freestyle, 3×3 Basketball und Breakdance treten gegeneinander an um die Beste der Besten und selbstverständlich auch den Besten der Besten ihres Fachs zu ermitteln. Es finden außerdem zwei Schaukämpfe in den Disziplinen Indoor Rudern und Laser Run statt.

Beim Freestyle BMX gibt es keine speziellen Regeln, die Wettkämpfer müssen die Juroren von ihren fahrerischen Fähigkeiten, ihrer Kreativität und Ästhetik und ihrem Stil überzeugen.

Flying Disc Freestyle ist eine Sportart, die das bekannte Fang- und Wurfspiel mit Aspekten der Gymnastik, des Tanzes, der Kampfkunst und anderen physischen Disziplinen kombiniert. Im Wettbewerb performen Paare oder Trios choreografierte Abläufe passend zur Musik, während eine oder mehrere Discs gedreht, geworfen oder gerollt werden.

Das Ziel beim Parkour ist es, Hindernisse kreativ zu bewältigen. Bewertet werden die Schwierigkeit, die Ausführung, die Vielseitigkeit und der flüssige Ablauf der Ausführung. Während für Schwierigkeit und Vielseitigkeit Punkte bei Fehlern abgezogen werden, kann man bei Ablauf und Ausführung Punkte verdienen, indem man die Tricks mit möglichst wenigen Unterbrechungen ausführt.

Wie beim BMX Freestyle geht es beim Rollerskate Freestyle um Kreativität, Ästhetik und Stil, auch hier müssen keine bestimmten Regeln beachtet werden.

Eine der beliebtesten, urbanen Sportarten ist das 3×3 Basketball. Zwei Teams mit je drei Spielern, spielen auf einem halben Basketballfeld auf nur einen Korb. Jedes Team hat 12 Sekunden Zeit, um einen Punkt zu erzielen. Das erste Team mit 21 Punkten bzw. das Team mit den meisten Punkten, nach zehn Minuten, gewinnt.

Im Breakdance treten bei den Spielen in Budapest 16 B- Boys und 16 B- Girls in 1 gegen 1 Battles gegeneinander an. Vierundzwanzig davon qualifizierten sich bei den letzten WDSF Weltmeisterschaften 2019 in Nanjing, sechs Starter/innen qualifizierten sich beim Outbreak Europe Event in der Slowakei und der Rest des Feldes wird mit Startern/innen aus dem Gastgeberland aufgefüllt.

Beim Schauwettbewerb Indoor Rudern geht es um Kraft, Ausdauer und Belastbarkeit. Das Rudergerät für den Innenbereich, auch als Ergometer bekannt, hat sich von einem Trainingsgerät für Ruderer auf dem Wasser zu einer eigenständigen Wettkampfdisziplin entwickelt. 2018 wurden erstmals Weltmeisterschaften im Indoor Rudern ausgetragen.
Den zweiten Schauwettbewerb, den Laser Run, kann man mit dem allseits bekannten Biathlon vergleichen. Ohne Ski und Gewehr, dafür mit Laufschuhen und Laserpistole wird dieser Wettkampf ausgetragen.

0
0