Imago

Kein Tag wie jeder andere: Sennas erster WM-Titel

Kein Tag wie jeder andere: Sennas erster WM-Titel
Von Eurosport

30/10/2019 um 01:55

Kein Sport-Tag wie jeder andere: Jubiläen & Rekorde, Feiertage & Dramen, großes Kino & vergessene Helden: Unser täglicher Blick zurück in die Sportgeschichte - heute mit Ayrton Senna.

    30. Oktober

    Es war ein Meilenstein in einer der größten Formel-1-Karrieren aller Zeiten. Am 30. Oktober 1988 sicherte sich Ayrton Senna mit einem Sieg beim Großen Preis von Japan in Suzuka seinen ersten Weltmeistertitel.

    Der Brasilianer profitierte dabei auch vom damaligen Punktesystem, das Streichwerte beinhaltete. Der Franzose Alain Prost, damals Sennas Teamkollege bei McLaren-Honda, hatte am Ende der Saison die höhere Gesamtpunktzahl auf dem Konto. Aufgrund der Streichresultate krönte sich allerdings schließlich Senna zum Weltmeister.

    Für den damals 28-Jährigen lief das Rennen in Suzuka zunächst alles andere als nach Plan. Von der Pole Position gestartet, versagte am Start Sennas Motor, und er musste einen Großteil der Fahrer an sich vorbeiziehen lassen.

    Als der Motor schließlich ansprang, war Senna nur noch 14. Doch der Brasilianer rollte das Feld von hinten auf und ging in der 28. Runde an Prost vorbei schließlich in Führung. Er brachte den Vorsprung ins Ziel und fuhr zum Tagessieg und WM-Titel.

    • Kein Tag wie jeder andere: Muhammad Alis erster Profikampf
    Ayrton Senna

    Ayrton SennaSID

    0
    0