Es war ein ganz besonderer Moment für den FC Bayern München. Am 26. April 2015 gewannen die Münchner ihren 25. nationalen Meistertitel.
Am 30. Spieltag stand der Titelgewinn des Rekordmeisters fest. Die Entscheidung fiel mit einer 0:1-Niederlage des VfL Wolfsburg bei Borussia Mönchengladbach, die dafür sorgte, dass die "Wölfe" keine Chance mehr hatten, den FC Bayern noch einzuholen.
Die Bayern schlugen Hertha BSC einen Tag zuvor mit 1:0. "Große Gratulation für diese Meisterschaft", lobte der damalige Bayern-Coach Pep Guardiola sein Team und bezeichnete den Triumph als "wichtigsten Titel".
Special
Kein Tag wie jeder andere: Der Tod von Tito Vilanova
UPDATE 24/04/2021 UM 21:42 UHR
Zum Saisonende hatte der Klub von der Isar zehn Punkte Vorsprung auf die Wolfsburger. Die Münchner verließen in 25 der 34 Begegnungen als Sieger das Spielfeld. Fünfmal verloren die Münchner, vier Partien endeten unentschieden.
Der Rekordmeister beendete auch in den folgenden vier Jahren die Bundesliga-Saison als Erster und bringt es inzwischen auf 30 deutsche Meistertitel, davon 29 seit Einführung der Bundesliga.
https://i.eurosport.com/2015/04/26/1467416.jpg
Special
Kein Tag wie jeder andere: Klitschkos schwerster Kampf
UPDATE 23/04/2021 UM 22:24 UHR
Special
Kein Tag wie jeder andere: Als der FC Bayern ein 4:1 verspielte
UPDATE 19/10/2022 UM 21:39 UHR