Die Karriere des ehemaligen deutschen Nationaltorwarts Oliver Kahn hatte neben zahlreichen Sternstunden auch einige Aufreger. Bei weitem nicht immer war der ehemalige Profi von Bayern München allerdings der Schuldige.
Eine besonders unschöne Szene gab es am 12. April 2000 beim Auftritt der Bayern in Freiburg. Kahn wurde aus dem Zuschauerrängen mit einem Golfball beworfen und über dem linken Auge getroffen. Der damals 30-Jährige wurde zum Glück nur leicht verletzt.
Kahn rastete aus und beschimpfte im Anschluss an das Spiel das Publikum. Eine aus der Erregung des Moments verständliche Reaktion, wie sein ehemaliger Coach Ottmar Hitzfeld befand:
Special
Kein Tag wie jeder andere: Der Anschlag auf den BVB-Bus
10/04/2021 AM 21:50
Wenn er nur etwas tiefer getroffen wäre, am Auge, dann könnte er jetzt blind sein.
Als Täter stellte sich ein 16-Jähriger Schüler heraus, der nur zwei Tage später überführt wurde und geständig war. Freiburgs damaliger Coach Volker Finke zeigte sich über die Vorkommnisse entsetzt. "Es hat sich etwas verändert. Früher wurde hier auch schon mal der Gegner mit Beifall begrüßt", so Finke.

Oliver Kahn nach dem Golfballwurf

Fotocredit: Imago

Special
Kein Tag wie jeder andere: Dressel stirbt nach Doping-Cocktail
09/04/2021 AM 22:38
Special
Kein Tag wie jeder andere: Der Absturz von Chapecoense
VOR 5 STUNDEN