Sie ist die erste Frau, die die Rallye Dakar gewonnen hat. Am 21. Januar 2001 triumphierte Jutta Kleinschmidt in der Hauptstadt des Senegals.
Zwei Etappen vor Schluss war die Kölnerin noch Dritte. Dann aber spielte ihr die Konkurrenz in die Karten. Der bis dahin zweitplatzierte Franzose Jean-Louis Schlesser startete zu früh und kassierte eine Zeitstrafe von einer Stunde. Und der führende Japaner Hiroshi Masuoka beschädigte sich bei einem Duell mit Schlesser die Radaufhängung und verlor viel Zeit.
Kleinschmidt dagegen blieb fehlerfrei und sicherte sich den größten Erfolg ihrer Karriere. Nach ihrem großen Erfolg stand die damals 38-Jährige als erste Dakar-Siegerin kurzzeitig im Zentrum der Aufmerksamkeit.
Alle Sportarten
Kein Tag wie jeder andere: Thomas Dreßen triumphiert auf der Streif
19/01/2021 AM 22:40
Ihr selbst war dieses sporthistorische Ereignis allerdings weniger wichtig: "Die erste Frau zu sein, ist nicht das Wichtigste für mich", erklärte sie: "In erster Linie bin ich ein Fahrer."

Jutta Kleinschmidt

Fotocredit: Imago

Special
Kein Tag wie jeder andere: Der Tod von Sarah Burke
18/01/2021 AM 22:55
Special
Kein Tag wie jeder andere: Pfiffe für Superstar Lewis
VOR 3 STUNDEN