Die Zahlen sprechen für sich. 894 Tore erzielte Kanadas Superstar Wayne Gretzky in der NHL, lieferte zudem 1963 Vorlagen. Mit insgesamt 2857 Scorerpunkten liegt Gretzky damit in der ewigen Bestenliste der Liga fast 1000 Punkte vor dem Zweitplatzierten Mark Messier.
Am 15. Oktober 1989 brach Gretzky den damaligen Rekord seines Landsmanns Gordie Howe. Howe hatte in seiner 26-Jährigen NHL-Karriere insgesamt 1850 Scorerpunkte erzielt. Der zu diesem Zeitpunkt bei den Los Angeles Kings unter Vertrag stehende Gretzky ging mit 1849 Punkten in das Match gegen die Edmonton Oilers – ausgerechnet die Oilers. Gretzky war zuvor von 1978 bis 1988 in Edmonton aktiv, hatte den Großteil seiner Tore und Vorlagen für das kanadische Team erzielt.
Schon nach fünf Minuten stellte er mit einer Vorlage gegen seinen ehemaligen Klub den Rekord ein. Als er kurz vor Schluss mit einem Treffer die alte Bestmarke überbot, brachen die Zuschauer in Edmonton in einen Jubelsturm aus, obwohl ihr Team gerade einen Treffer kassiert hatte.
Special
Kein Tag wie jeder andere: Erster 100-m-Lauf unter zehn Sekunden
13/10/2021 AM 20:53
Das Match wurde unterbrochen, und Gretzky erhielt noch auf dem Eis einen 1851-Karat-Diamanten für 1851 Punkte. Diese Marke hielt allerdings nur sehr kurz. Schon wenige Minuten später verbesserte der damals 28-jährige Kanadier sie mit einem weiteren Tor auf 1852 Zähler.

Wayne Gretzky 1988

Fotocredit: Imago

Special
Kein Tag wie jeder andere: 100-Jähriger verbessert acht Weltrekorde
13/10/2021 AM 11:52
Special
Kein Tag wie jeder andere: Als der FC Bayern ein 4:1 verspielte
VOR 13 STUNDEN