SID

Badminton-EM: Männer-Team marschiert ohne Satzverlust ins Viertelfinale

Badminton-EM: Männer-Team marschiert ohne Satzverlust ins Viertelfinale
Von SID

15/02/2018 um 20:12Aktualisiert 15/02/2018 um 20:21

Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft der Männer hat auch ihr letztes Gruppenspiel bei der EM im russischen Kasan ohne Satzverlust gewonnen.

Das Team um Rückkehrer Marc Zwiebler (Bonn) setzte sich gegen Außenseiter Aserbaidschan 5:0 durch, zuvor hatte die Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) bereits Island und Luxemburg keine Chance gelassen und sich vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert.

Zwiebler und Co. treffen am Freitag (13.00 Uhr MEZ) auf Tschechien. Dies ergab die Auslosung der K.o.-Runden am Donnerstag. "Wir hatten eine einfache Gruppe. Das kann ein Vorteil sein, aber auch ein Nachteil, weil wir nicht gefordert wurden", sagte Zwiebler (33), der ein halbes Jahr nach dem Ende seiner internationalen Karriere ein einmaliges Comeback im Nationaltrikot feiert.

Die Frauen bekommen es im Viertelfinale am Freitag mit Frankreich (9.00 Uhr MEZ) zu tun, bei einem Sieg hat die Mannschaft um die deutsche Einzelmeisterin Luise Heim (Bonn) bereits Bronze und damit auch die Teilnahme an der WM in Bangkok (20. bis 27. Mai) sicher. In der Gruppenphase hatte das Team von Bundestrainer Detlef Poste wie die Männer-Auswahl kein einziges Match verloren.

0
0