Cavendish hatte gehofft, in Tokio im Madison starten zu können - die Disziplin steht erstmals seit Peking 2008 wieder im Olympiaprogramm. In China hatte Cavendish damals zusammen mit Bradley Wiggins einen für die seinerzeit amtierenden Weltmeister enttäuschenden neunten Platz belegt.

In London 2016 holte Cavendish sein drittes und bislang letztes WM-Gold im Madison.

Olympia Tokio 2020
Viviani will über Giro und Tour zu Olympia-Gold
05/01/2020 AM 08:44

Ein Start beim Straßenrennen in Tokio ist für Cavendish theoretisch möglich, angesichts der schweren Strecke und der vielen britischen Topfahrer aber höchst unwahrscheinlich.

Das könnte Dich auch interessieren: Viviani will über Giro und Tour zu Olympia-Gold

Supersprinter im Highspeed-Duell: Viviani vs Cavendish

Bahnradsport
Gala-Vorstellung im Keirin: Hinze fliegt zu ihrem dritten WM-Gold
01/03/2020 AM 18:18
Bahnradsport
Brennauer holt WM-Silber in der Einerverfolgung
29/02/2020 AM 21:58