Hinze schaltete am Samstag gleich zwei frisch gekürte Olympiasiegerinnen im Izu Velodrome aus. Im Viertelfinale setzte sich die 23-Jährige nach ihrem Achtelfinal-Triumph über die Teamsprint-Olympiasiegerin Zhong Tianshi aus China auch gegen die Goldmedaillengewinnerin im Keirin, die Niederländerin Shanne Braspennincx, durch. Im Halbfinale kommt es nun zum Duell mit der Kanadierin Kelsey Mitchell.
Nach ihrer rasanten Fahrt ins Sprint-Halbfinale nickte sie lässig, erst der Blick auf die Zeit versetzte die deutsche Bahnrad-Hoffnung ins Staunen. "Es ist auf jeden Fall krass hier", sagte die Weltmeisterin mit schwerem Atem, nachdem sie endgültig die nächste deutsche Olympia-Medaille im Izu Velodrome ins Visier genommen hatte.
10,773 Sekunden benötigte die 23-Jährige bei ihrem Viertelfinalsieg über Keirin-Olympiasiegerin Shanne Braspennincx aus den Niederlanden. Keine andere Sprinterin war am Samstag rasanter unterwegs. "Ganz schön schnell", so urteilte Hinze selbst über ihre Leistung. Kristina Vogel, Rio-Olympiasiegerin von 2016 im Sprint, lobte am ZDF-Mikrofon: "Für mich ist das ein Fingerzeig für das Halbfinale."
Olympia - Bahnradsport
Friedrich fährt olympischen Rekord - Auch Hinze im Achtelfinale
06/08/2021 AM 08:13
Dort kann Hinze am Sonntag (3.18 Uhr MESZ) gegen die Kanadiern Kelsey Mitchell in das nur eine Stunde später folgende Rennen um Gold einziehen. Ihre zweite Medaille in Japan ist nur drei Tage nach dem enttäuschenden Abschneiden im Keirin greifbar. Hinze schüttelte den Dämpfer vom Donnerstag mit Bravour ab. "Das hat mir erst etwas negative Energie gegeben, jetzt hat sich das ins Positive gewandelt", sagte die Cottbuserin.

Hinze wehrt Zielgeraden-Angriff der Niederländerin ab - Halbfinale!

Friedrich, die in der Qualifikation olympischen Rekord gefahren war, zwang Starykowa im Viertelfinale zwar in einen Entscheidungsdurchgang, unterlag dort aber wie schon im ersten Lauf letztlich knapp. Im Achtelfinale hatte sie die 21-Jährige ROC-Athletin Anastassija Woinowa besiegt. Im Keirin der Männer legte Maximilian Levy (Cottbus) einen vielversprechenden Start hin. Der 34-Jährige zog in der hochkarätig besetzten ersten Runde als Zweiter seines Laufs in das Viertelfinale am Sonntag (ab 3.24 Uhr MESZ) ein.
Auch Stefan Bötticher (Chemnitz) qualifizierte sich mit seinem zweiten Platz im Hoffnungslauf für die nächste Runde.

"Bötti teilt richtig aus": Bötticher übersteht Hoffnungslauf im Keirin

Levys Körper "schreit nach Ruhe"

Für Levy wird das Weiterkommen nun auch eine Frage der Kraft.
Er bezahle ein wenig für den kräftezehrenden Sprint, in dem er zwei Tage zuvor den fünften Platz belegt hatte, berichtete der Routinier im ZDF: "Ich bin ja keine 20 mehr. Mein Körper schreit eigentlich nach Ruhe, aber mein Herz versteht es nicht und sagt: weiter, immer weiter."

Sieg in hochkarätigem Lauf: Levy erreicht Viertelfinale

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat auf der Hochgeschwindigkeitsbahn in Japan bislang zwei Medaillen erzielt. Der Bahn-Vierer der Frauen war in Weltrekordzeit zum Olympiasieg gerast, Hinze und Friedrich hatten im Teamsprint Silber gewonnen.
Die zweimaligen Weltmeister Roger Kluge (Eisenhüttenstadt) und Theo Reinhardt (Berlin) verpassten als Neunte im Madison am Samstag das Podest deutlich. "Mir geht es nicht so schlimm wie nach der Tour. Ich war froh, dass gerade alles verheilt war", berichtete der mit Schürfwunden lädierte Kluge, der das Rennen fortsetzen konnte, aber schon vor seinem Missgeschick nicht im Vollbesitz seiner Kräfte gewesen war: "Es hat ein bisschen was gefehlt. Der Kopf wollte, die Beine nicht so ganz." Der Olympiasieg ging an Dänemark.
Das könnte dich ebenfalls interessieren: Wie groß war der Einfluss? Dänen ohne umstrittene "Aero-Tapes" nur Zweiter
Im Anschluss an die Olympischen Spiele geht der Bahnrad-Sport in die nächste Runde: Eurosport überträgt die UCI Track Champions League. Ab 6. November tritt die Weltspitze im Velòdrom Illes Balears in Palma de Mallorca an.
Die UCI Track Champions League bei Instagram
(SID)

Ist das bitter: Friedrich verliert Viertelfinale um Haaresbreite

Olympia - Bahnradsport
Bahnrad-Olympiasiegerinnen in Kempten gefeiert: "Ein Bild, das ich nicht vergessen werde"
14/08/2021 AM 09:28
Olympia - Bahnradsport
Bundestrainer kontert Kritik - Vogel reagiert wenig später
08/08/2021 AM 11:53