Im dritten Spiel gewann der Titelverteidiger bei den Hamburg Towers mit 85:73 (48:35) und entschied die Best-of-five-Serie mit 3:0 für sich. In der Runde der letzten Vier bekommen es die Berliner entweder mit den EWE Baskets Oldenburg oder ratiopharm Ulm zu tun.
In Hamburg dominierte der Favorit das Geschehen zu Beginn an, schon nach dem ersten Viertel führte Alba mit 30:16. Vor mittlerweile ungewohnter Kulisse - die Towers wurden von 200 Zuschauern unterstützt - drehte Hamburg noch einmal auf, konnte den Rückstand aber nicht mehr aufholen.
Basketball
NBA: 27 Punkte von Franz Wagner reichen nicht zum Sieg
VOR 4 STUNDEN
Beste Werfer der Berliner waren Maodo Lo und Simone Fontecchio mit je 14 Punkten. Nationalspieler Niels Giffey, der elf Zähler beisteuerte, knackte in der Partie die 2000-Punkte-Marke.
NBA
NBA-Profi wird US-Bürger und ändert Nachnamen zu "Freedom"
GESTERN AM 09:59
Basketball
Bamberg trennt sich von Roijakkers - Amiel übernimmt
GESTERN AM 09:58