Berlin hatte beim souveränen Auswärtserfolg keine Mühe und holte den zweiten Sieg im dritten Spiel. Am Dienstag war den Hauptstädtern ein Sieg gegen den Mitteldeutschen BC gelungen, in der EuroLeague am Donnerstag gab es eine knappe Niederlage gegen Olympiakos Piräus.
Der Tabellendritte Bayern München gewann am Abend in einer hochklassigen Partie 79:74 (31:35) bei den Hakro Merlins Crailsheim und zog nach Pluspunkten mit Berlin gleich. Das Team von Andrea Trinchieri hat nun 40:8 Punkte, Berlin 40:6.
Alba hatte bereits das Hinspiel gegen die Frankfurter gewonnen und sich dabei in den letzten Minuten sogar einen 0:25-Blackout geleistet. In Frankfurt waren es dieses Mal die Gastgeber, denen im letzten Viertel nicht mehr viel gelang. Bester Werfer der Partie war Berlins Marcus Eriksson mit 18 Punkten.
Basketball
Früher als Nowitzki: Orlando draftet Franz Wagner an Position acht
VOR 4 STUNDEN
In Crailsheim war Münchens Wade Baldwin mit 32 Punkten Topscorer, 21 Sekunden vor dem Ende gelang dem Point Guard der vorentscheidende Dreier zum zwischenzeitlichen 75:71.
Basketball
NBA: Schröder vor dem Aus - Lakers setzen wohl auf Westbrook
VOR 6 STUNDEN
Olympia - Basketball
Sturz im Badezimmer: Olympia-Aus für NBA-Profi Baynes
VOR 6 STUNDEN