Gegen den Titelfavoriten ZSKA Moskau musste sich der deutsche Meister knapp mit 68:71 (37:34) geschlagen geben. Dabei war ALBA über drei Viertel ebenbürtig, erst im Schlussabschnitt setzten sich die russischen Gäste entscheidend ab.
Für Berlin war es die 14. Niederlage im 22. Spiel, die auch Topscorer Peyton Siva mit seinen 15 Punkten nicht verhindern konnte. ZSKA, in der Tabelle Zweiter, empfängt am Freitag (18.00 Uhr/MagentaSport) Bayern München.
Basketball
NBA: Niederlagen für Schröder und Wagner-Brüder - Geldstrafe für James
VOR 24 MINUTEN
Basketball
Marc Gasol: Klubgründer, Präsident und jetzt Spieler
VOR 19 STUNDEN
Basketball
Basketball-Bundestrainer Herbert nach Debüt-Niederlage: "Widrigkeiten überwinden"
GESTERN AM 09:30