Die Berliner setzten sich nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang deutlich mit 103:63 (46:36) gegen die Löwen Braunschweig durch. Trotz noch einer ausstehenden Partie ist Berlin der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen.
Die besten Alba-Werfer waren Maodo Lo und Tim Schneider mit jeweils 16 Punkten, auf Braunschweiger Seite traf Martin Peterka (13) am häufigsten.
Basketball
NBA: Kleber siegt gegen Theis - Lakers in Sorge um Davis
VOR 15 STUNDEN
Die Paarung hätte ursprünglich im Oktober stattfinden sollen, nach einem positiven Coronatest bei Alba musste sie jedoch verlegt werden. Auch der Ausweichtermin an Silvester musste kurzfristig abgesagt werden, nachdem die Löwen auf dem Weg in die Hauptstadt eine entsprechende Quarantäne-Anordnung des Gesundheitsamts erhalten hatten.
EuroLeague
Bayern-Basketballer bezwingen Mailand
VOR EINEM TAG
Basketball
Bayern-Coup vor EuroLeague-Duell mit strauchelnden Berlinern
VOR EINEM TAG