Die Oberfranken mussten sich bei Rasta Vechta mit 82:90 (36:39) geschlagen geben. Die Gastgeber feierten damit im zwölften Saisonspiel endlich den ersten Sieg, für den Tabellenachten Bamberg war es die siebte Niederlage.

Am Mittwoch erst hatte Bamberg mit einem 74:67 bei ratiopharm Ulm seinen Abwärtstrend gestoppt und Hoffnung auf eine Kehrtwende geschürt. Zwei Tage später ist diese wieder dahin.

Basketball
17 Punkte für Theis bei Celtics-Sieg
VOR 9 STUNDEN

Nach einem ausgeglichenen Spielverlauf kam Brose 1:05 Minuten vor dem Ende auf drei Punkte heran (82:85), dies waren aber die letzten Zähler für die Gäste, die in Devon Hall (18 Punkte) ihren besten Werfer hatten. Bei Vechta überragte Jean Salumu mit 25 Zählern.

Basketball
Nach Trainerwechsel: Bonn verliert weiter
VOR 19 STUNDEN
Basketball
Curry zweitbester Distanzschütze der NBA - Lakers auswärts weiter makellos
GESTERN AM 06:18