SID

Basketball: Bayern lassen MBC keine Chance

Basketball: Bayern lassen MBC keine Chance
Von SID

17/03/2019 um 20:12Aktualisiert 17/03/2019 um 20:18

Bayern München hat sich in der Basketball Bundesliga (BBL) nach der Niederlage bei Aufsteiger Rasta Vechta zurückgemeldet. Der deutsche Meister ließ dem Mitteldeutschen BC am 24. Spieltag beim 92:67 (55:38) keine Chance und festigte seinen ersten Tabellenplatz."Die nächste Woche wird sehr hart für uns mit zwei EuroLeague-Spielen, weshalb der Sieg heute ganz wichtig für uns war", sagte Bayern...

Der deutsche Meister ließ dem Mitteldeutschen BC am 24. Spieltag beim 92:67 (55:38) keine Chance und festigte seinen ersten Tabellenplatz.

"Die nächste Woche wird sehr hart für uns mit zwei EuroLeague-Spielen, weshalb der Sieg heute ganz wichtig für uns war", sagte Bayern-Trainer Dejan Radonjic und erklärte den Verzicht auf den früheren NBA-Profi Derrick Williams: "Derrick ist okay, er wurde geschont."

Titelverteidiger München, der am Donnerstag in der EuroLeague bei Zalgiris Kaunas einen schweren Rückschlag erlitten hatte (79:85) und um den Viertelfinaleinzug bangen muss, zog schon vor der Pause entscheidend davon. Topscorer der Gastgeber war Devin Booker mit 15 Punkten. Der US-Center hatte in Kaunas nach wochenlanger Verletzungspause sein Comeback gegeben.

Die Bayern führen mit 42:4 Punkten weiter vor den EWE Baskets Oldenburg (38:8), die am Samstag klar gegen die MHP Riesen Ludwigsburg gewannen (100:71). Dritter ist Vechta (36:12) nach einem knappen Erfolg über die Löwen Braunschweig (88:85).

Alba Berlin setzte sich im letzten Sonntagsspiel auch dank Topscorer Derrick Walton Jr. (17 Punkte) mit 101:96 (52:42) bei den Giessen 46ers durch. Der frühere Serienmeister zog am punktgleichen Pokalsieger Brose Bamberg (beide 32:10) vorbei und ist Vierter.

0
0