Der Tabellenführer unterlag den Hamburg Towers verdient mit 80:92 (38:52) und verpasste es, den Vorsprung auf Bayern München an der Tabellenspitze auszubauen. Die Münchner unterlagen zuvor durch einen 1:11-Lauf in den letzten Minuten überraschend 63:65 (42:31) gegen die Niners Chemnitz.
Bester Werfer in Bonn war Hamburgs Caleb Homesley mit überragenden 33 Punkten. Die Baskets liegen bei einem mehr absolvierten Spiel weiter zwei Zähler vor den Bayern, für die Power Forward Deshaun Thomas mit 19 Punkten der Topscorer gegen Chemnitz war.
Basketball
BBL-Boss Holz appelliert an die Politik: Spiele mit Fans "kein Treiber der Pandemie"
VOR 15 STUNDEN
Am kommenden Sonntag kommt es dann in München zum Liga-Spitzenspiel, zuvor sind die Bayern jedoch noch zweimal in der EuroLeague gefordert.
Basketball
NBA: Deutliche Niederlage für Kleber, Harteinstein überzeugt bei Clippers Aufholjagd
VOR EINEM TAG
Basketball
Nächste Alba-Pleite in EuroLeague - Bayern verbessern Play-off-Chancen
GESTERN AM 21:56