"Es soll unbequem sein, gegen uns spielen zu müssen, wir sind schwer auszurechnen", sagte der 52-Jährige vor dem ersten Vorrundenspiel am Sonntag gegen Italien (6.40 Uhr MESZ).
Die deutsche Nationalmannschaft hatte sich als Sieger des Qualifikationsturniers in Kroatien den Platz gesichert und ist nach 13 Jahren wieder bei Sommerspielen dabei. Rödl wünscht sich in Japan eine ähnliche Herangehensweise wie zuletzt: "Wir möchten in Tokio natürlich die mannschaftliche Geschlossenheit, den Teamgeist zeigen, der uns in Split letztlich den Erfolg gebracht hat. Wir sind bereit, es kann losgehen."
Vor dem Gegner warnte Rödl, der als Spieler 1992 in Barcelona bei Olympia angetreten war. "Insgesamt sind sie offensiv und defensiv sehr mobil. Sie haben viele gute und schnelle Guards, die uns voll fordern werden", so Rödl: "Auch auf die guten Werfer müssen wir ein besonderes Augenmerk legen." Die Topspieler seien Danilo Gallinari, Nicolo Melli und Niccolo Mannion.
Basketball
Impfquote in der BBL bei fast 100 Prozent: "Ein Knaller"
VOR 6 STUNDEN
Mannion vom NBA-Klub Golden State Warriors schaute zuletzt beim Supercup in Hamburg von der Bank zu, als das deutsche Team das Spiel um den Turniersieg gewann (91:79). Gallinari (Atlanta Hawks) kam wegen der Play-offs in der nordamerikanischen Profiliga erst später zur Mannschaft, wie auch Simone Fontecchio, der in diesem Jahr mit Alba Berlin deutscher Meister wurde.
Beide, so Kapitän Robin Benzing, hätten "enorme Qualität" und würden ihrer Mannschaft "eine andere Dimension" geben: "Italien ist ein tougher Gegner. Die haben die Serben nicht umsonst kurz rasiert bei der Qualifikation."
Basketball
Bizeps-Abriss: Woodard fehlt Riesen monatelang
VOR 15 STUNDEN
Basketball
Sechs Kandidaten für Basketball-EM 2025
GESTERN AM 18:07