Der Italiener wird den ersten deutschen Play-off-Teilnehmer der EuroLeague damit im Heimspiel am Sonntag gegen Braunschweig nicht betreuen können, er hat zudem Hallenverbot. Trinchieri kann gegen die Entscheidung binnen drei Tagen Berufung einlegen.
In seiner Begründung führte Spielleiter Dirk Horstmann aus, dass sich Trinchieri am 27. März nach dem Ende des verlorenen Ligaspiels bei den Hamburg Towers (86:91 n.V.) gegenüber Hamburgs Trainer Pedro Calles unsportlich verhalten und gegenüber einem Schiedsrichter den gebotenen Respekt vermissen lassen habe.
Basketball
Griner-Prozess: Russischer Diplomat bestätigt Verhandlungen
VOR 9 STUNDEN
Basketball
Basketball: Herbert streicht Benzing für die Heim-EM
VOR 10 STUNDEN
Basketball
Vorläufiger Spielplan: Alba Berlin eröffnet neue BBL-Saison
VOR 11 STUNDEN