Das gab AEK Athen am Sonntag bekannt. Jelovac, seit Sommer bei den Griechen unter Vertrag, hatte von Mitte 2018 bis Anfang 2019 für den Bundesligisten Brose Bamberg gespielt.
Jelovac war Mitte November im Training zusammengebrochen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort wurde ein Schlaganfall diagnostiziert. Der "Big Man" (2,08 m) erholte sich nicht mehr davon.
Basketball
Bayern bestehen in Vitoria: "Einer der härtesten Courts"
VOR EINER STUNDE
"Uns fehlen die Worte. Ruhe in Frieden, alles Gute auf deiner letzten Reise", schrieben die Bamberger am Sonntagabend bei Twitter: "Zeige denen da oben, wie man Basketball spielt!" Jelovac hat in seiner Karriere auch in seiner Heimat Serbien, in der Türkei, in Italien, Spanien, Russland, Litauen und Japan gespielt.
Basketball
NBA: Hartenstein feiert Comebacksieg mit den Clippers
VOR 4 STUNDEN
Basketball
EuroLeague: Bayern siegt in Spanien
VOR 13 STUNDEN