Der neunmalige Titelträger setzte sich am Donnerstagabend bei ratiopharm Ulm mit 80:72 (39:37) durch und ging in der Best-of-five-Serie mit 2:1 in Führung. Am Dienstag hatte der Mitfavorit vor 1000 Zuschauern in eigener Halle zunächst ausgeglichen.
Mit 21 Punkten war Nationalspieler Maodo Lo wie im Spiel zuvor bester Schütze der Albatrosse, die am Samstag (20.30 Uhr/MagentaSport) ihre 18. Endspielteilnahme perfekt machen können. Nach einer im ersten Viertel schwachen Ausbeute von der Dreierlinie fingen sich die Berliner und gingen kurz vor der Halbzeit erstmals in Führung. Erst in der Schlussphase konnte sich Alba absetzen und den Vorsprung letztlich ungefährdet über die Zeit bringen.
Basketball
Jordan-Schuhe für Rekordsumme von 1,26 Millionen Euro versteigert
VOR 32 MINUTEN
Basketball
Wagner-Brüder feiern mit Orlando ersten gemeinsamen NBA-Sieg
VOR 2 STUNDEN
Basketball
München und Berlin mit Kontrastprogramm - Bamberg weiter vorn
VOR 12 STUNDEN