Die Berliner unterlagen ratiopharm Ulm mit 71:73 (37:34) und stehen damit vor dem zweiten Spiel der Serie am Dienstagabend bereits unter Druck.
"Wir hatten das Spiel eigentlich in der Hand, haben es uns dann aber entgleiten lassen", sagte Berlins Nils Giffey, der auf neun Punkte kam: "Ulm hat am Ende sehr gute Plays gewählt.
Basketball
"Müssen uns damit arrangieren": BBL stellt sich auf Geisterspiele ein
VOR 6 STUNDEN
Überragender Akteur der Partie war Ulms Dylan Osetkowski mit 21 Punkten und 11 Rebounds. Das zweite Heimspiel am Dienstag wird Alba vor rund 1000 Zuschauern austragen können.
NBA
NBA-Superstar James auf Corona-Liste: "Ein großer Verlust"
VOR 9 STUNDEN
Basketball
NBA: Bonga und Toronto verlieren erneut
VOR 10 STUNDEN