SID

BBL: Braunschweigs Viertelfinal-Heimspiel gegen München verlegt

BBL: Braunschweigs Viertelfinal-Heimspiel gegen München verlegt
Von SID

15/05/2019 um 15:11Aktualisiert 15/05/2019 um 15:18

Die Löwen Braunschweig bestreiten ihr erstes Heimspiel im Play-off-Viertelfinale der Basketball Bundesliga (BBL) zwei Tage später als geplant. Die Begegnung mit Titelverteidiger und Hauptrundensieger Bayern München wurde auf den 24. Mai verlegt und beginnt um 19.30 Uhr in der Volkswagen-Halle, das teilten die Löwen am Mittwoch mit. Am ursprünglichen Termin stehe die Halle "aufgrund einer...

Die Begegnung mit Titelverteidiger und Hauptrundensieger Bayern München wurde auf den 24. Mai verlegt und beginnt um 19.30 Uhr in der Volkswagen-Halle, das teilten die Löwen am Mittwoch mit. Am ursprünglichen Termin stehe die Halle "aufgrund einer mehrtägigen nicht-öffentlichen Veranstaltung nicht zur Verfügung".

Braunschweigs Geschäftsführer Sebastian Schmidt äußerte sich "sehr glücklich darüber, dass wir uns auf eine Spielverlegung einigen konnten und wir dieses Play-off-Heimspiel somit vor unserem eigenen Publikum austragen können. Ein riesiger und herzlicher Dank geht vor allem an den FC Bayern Basketball, aber natürlich auch an die BBL und den TV-Partner."

0
0