Das für Freitagabend (19.00 Uhr) vorgesehene Duell des Syntainics MBC Weißenfels mit s.Oliver Würzburg kann nicht stattfinden, ein Nachholtermin wird noch gesucht. Das teilte der MBC am Donnerstag mit.
Grund dafür ist ein positiver Coronatest bei einem namentlich nicht genannten Spieler der Würzburger. Der Betroffene befindet sich weiterhin in Quarantäne, alle anderen Spieler und Teammitglieder wurden negativ getestet. Laut BBL besteht aber der Verdacht, dass die Probe des betreffenden Spielers verwechselt worden ist. Auch er wurde zwischenzeitlich wiederholt negativ getestet.
Basketball
NBA: Kleber siegt gegen Theis - Lakers in Sorge um Davis
VOR 15 STUNDEN
Aufschluss soll nun eine DNA-Probe des Spielers geben, diese lag aber nicht rechtzeitig vor. Schon das für Dienstag vorgesehene Spiel zwischen Würzburg und den JobStairs Giessen 46ers war kurzfristig abgesagt worden. Spieler und Trainer der Würzburger dürfen sich auf Anordnung des Gesundheitsamts momentan nur in der eigenen Wohnung oder im Trainingszentrum aufhalten und zwischen beiden Orten pendeln.
EuroLeague
Bayern-Basketballer bezwingen Mailand
VOR EINEM TAG
Basketball
Bayern-Coup vor EuroLeague-Duell mit strauchelnden Berlinern
VOR EINEM TAG