Der 35-Jährige übernimmt den Posten zum 1. Juni und beerbt den 93er-Europameister Michael Koch, der Anfang des Monats seinen Abschied angekündigt hatte.
Schmidt, ehemaliger Geschäftsführer bei Ligakonkurrent Löwen Braunschweig, hat einen Dreijahresvertrag erhalten, der auch im Falle des Abstiegs gilt. "Unabhängig der kommenden Spielklasse gilt es, Gießen zu einem zuverlässigen und soliden BBL-Standort zu machen. Das muss unser aller Ziel sein. Wir müssen den Klub nachhaltig so entwickeln, dass er zukunftsfähig ist", sagte Schmidt. Zuletzt hat der neue Chef der Gießener als Geschäftsführer beim Westdeutschen Basketballverband gearbeitet.
Basketball
Herbert zu Benzing: "Eine der härtesten Entscheidungen"
VOR 6 STUNDEN
Basketball
DBB-Auswahl ohne Weiler-Babb ins Trainingslager
VOR 11 STUNDEN
Basketball
Nach hartem Urteil: Griner geht in Russland in Berufung
VOR 11 STUNDEN