Auch im Topspiel gegen den Tabellendritten EWE Baskets Oldenburg gewann der Vizemeister 98:87 (53:43) und baute seinen Vereinsrekord auf beeindruckende 17 Erfolge in Serie aus. Ludwigsburg steht nun sechs Zähler vor Alba Berlin auf Rang zwei, der Meister aus der Hauptstadt hat allerdings zwei Spiele weniger.
Im Tabellenkeller setzte es derweil für die Jobstairs Gießen 46ers gegen die Telekom Baskets Bonn die 17. Niederlage im 21. Spiel. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte musste sich der Vorletzte schlussendlich mit 75:92 (42:44) geschlagen geben. Bonn rückt durch den Erfolg auf vier Punkte an Play-off-Platz acht heran.
Olympia - Basketball
Tokyo 2020 - China vs. Romania - Basketball – Olympia Highlights
VOR 2 STUNDEN
Einen Rang vor Gießen steht der Syntainics MBC, der gegen die Löwen Braunschweig 91:93 (47:40) verlor. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt für das Team aus Weißenfels damit weiterhin vier Zähler.
Olympia - Basketball
"Sind bereit": Basketball-Bundestrainer Rödl brennt auf Olympia-Start
VOR 16 STUNDEN
Basketball
Basketball-Bundestrainer Rödl: "Wir sind schwer auszurechnen"
VOR 18 STUNDEN