Das gaben die Hamburger knapp zwei Stunden vor Spielbeginn bekannt. Der betroffene Spieler zeige Symptome und "wurde bereits den ganzen Tag vom Team getrennt", hieß es in der Mitteilung.
Schon am Freitag hatte es bei den Towers mehrere Coronafälle gegeben. Am Samstagmorgen war daher eine weitere PCR-Testung für die Norddeutschen angesetzt. Für das Auswärtsspiel in Gießen stehen den Hamburgern am Abend die "mindestens erforderlichen acht Stammspieler zur Verfügung", hieß es in dem Statement.
Basketball
BBL: Titelverteidiger Alba siegt auch im ersten Halbfinale
VOR 3 STUNDEN
Basketball
NBA: Kleber und Dallas verpassen das große Ziel
VOR 17 STUNDEN
Basketball
NBA: Nationalspieler Theis mit Boston Celtics vor Finaleinzug
GESTERN AM 05:10