Basketball

ESPN: NBA-Spieler dürfen Slogans für soziale Gerechtigkeit auf Trikots tragen

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen
VonSID
29/06/2020 Am 17:52 | Update 29/06/2020 Am 18:05

Die Spieler aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA dürfen zum Restart der Saison auf der Rückseite ihres Trikots wohl Slogans für soziale Gerechtigkeit tragen. Dies berichtete ESPN am Sonntag. "Wir versuchen nur, weiterhin Licht in die verschiedenen Fragen der sozialen Gerechtigkeit zu bringen, über die die Jungs in unserer Liga täglich sprechen", sagte Chris Paul, Präsident der...

Dies berichtete ESPN am Sonntag. "Wir versuchen nur, weiterhin Licht in die verschiedenen Fragen der sozialen Gerechtigkeit zu bringen, über die die Jungs in unserer Liga täglich sprechen", sagte Chris Paul, Präsident der Spielergewerkschaft NBPA, am Sonntag bei ESPNs The Undefeated.

Auf den Jerseys könnten Botschaften wie "Black Lives Matter" oder "I Can't Breathe" stehen - zwei populäre Protestrufe der Bewegung, die nach dem Tod des Schwarzen George Floyd im vergangenen Monat in Minneapolis ausgebrochen war.

Basketball

Basketball: Frankfurt holt Center Kessens aus Vechta

VOR 16 STUNDEN

Ja Morant von den Memphis Grizzlies nahm die Regeländerung sogleich zum Anlass, um auf seiner Instagram-Seite ein Foto seines Trikots mit der Nummer zwölf und der Aufschrift "Fuck" zu posten. Er beleidigte damit die US-Polizei. Die zwölf steht im Stadtgesetzbuch der Vereinigten Staaten nämlich für die Polizeidienststellen.

Später löschte er das Foto und ruderte mit seiner Kritik zurück: "Meine Botschaft konzentrierte sich nur auf die bösen Polizisten, die mit dem Mord an unbewaffneten schwarzen Männern und Frauen davonkommen, und auf diejenigen, die weiterhin friedliche Demonstranten bei Black Lives Matter schikanieren", sagte der 20-Jährige: "Ich weiß, dass es gute Polizisten gibt."

22 Teams bestreiten ab dem 30. Juli in Disney World in Orlando/Florida jeweils noch acht Partien der regulären Spielzeit, um die Play-off-Setzliste auszuspielen. Nach Abschluss der regulären Saison starten die 16 besten Teams in die Meisterrunde, alle Serien werden im traditionellen Best-of-seven-Modus gespielt.

Die Spiele finden in drei Austragungsstätten des ESPN Wide World of Sports Complex statt, der Arena, dem Field House und dem Athletic Center. Zum Auftakt treffen in den Los Angeles Lakers und den Los Angeles Clippers die bislang besten Teams der Western Conference aufeinander.

Basketball

BBL: Braunschweig verpflichtet Tschechen Peterka

VOR 16 STUNDEN
Basketball

LeBron James: Trump kein Verlust für die NBA

VOR 19 STUNDEN
Ähnliche Themen
Basketball
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen