Das Team von Trainer Andrea Trinchieri unterlag beim italienischen Rekordmeister Armani Mailand klar mit 51:75 (20:42) und kassierte im 21. Spiel die neunte Niederlage. Bester Werfer der Bayern war Jalen Reynolds mit zwölf Punkten. Das erste Aufeinandertreffen mit dem direkten Konkurrenten hatten die Münchner knapp mit 79:81 nach Verlängerung verloren.
Im Kampf um die Play-offs zeichnet sich ein enges Rennen ab. Eine ganze Reihe von Mannschaften darf sich noch Hoffnungen auf einen der begehrten Plätze machen. Die ersten acht Mannschaften ziehen nach 34 Spieltagen in die Play-offs ein.
Basketball
BBL: Nach Bonn verliert auch Alba - Bayern Tabellenführer
VOR 4 STUNDEN
Basketball
NBA: Zehn Punkte von Kleber für Dallas Mavericks
VOR 4 STUNDEN
Basketball
EuroLeague: Alba verliert achtes Spiel in Folge
VOR 13 STUNDEN