Der amtierende Meister der nordamerikanischen Profiliga NBA unterlag in eigener Halle den Milwaukee Bucks mit 97:112.
Schröder war mit 17 Punkten der zweiterfolgreichste Werfer seiner Mannschaft, zudem verbuchte der Braunschweiger acht Assists und drei Rebounds. Mit der Bilanz von 30 Siegen und 18 Niederlagen belegen die Lakers in der Western Conference den vierten Rang.
Maximilian Kleber feierte mit den Dallas Mavericks derweil einen wichtigen Erfolg im Kampf um ein Play-off-Ticket. Die Texaner siegten 113:108 bei Rekordmeister Boston Celtics. Kleber (fünf Punkte, drei Rebounds) entschied dabei das deutsche Privatduell mit Neu-Celtic Moritz Wagner (zwei Punkte, vier Rebounds) knapp für sich.
Basketball
Regierung stellt Plan vor: Spaniens Fans kehren in die Arenen zurück
VOR 7 STUNDEN
Die Chicago Bulls kassierten durch das 116:121 bei den Phoenix Suns ihre fünfte Niederlage in Folge. Der kürzlich aus Boston geholte Daniel Theis kam für den sechsmaligen Meister auf sechs Punkte und fünf Rebounds.
Basketball
Mit Bruder Franz vereint: Moe Wagner bleibt in Orlando
VOR 9 STUNDEN
Basketball
BBL: Nationalspieler Lo verlängert bei Meister Alba
VOR 16 STUNDEN